Premier League | 6 Tore und Jesus-Spektakel bei Arsenal-Sieg, ManCity standesgemäß | OneFootball

Premier League | 6 Tore und Jesus-Spektakel bei Arsenal-Sieg, ManCity standesgemäß

Logo: 90PLUS

90PLUS

Spielbericht | Am Samstagnachmittag standen fünf Spiele in der Premier League auf dem Programm. Arsenal und ManCity konnten ihre Erwartungen auch am 2. Spieltag erfüllen, während sich die „Top six“-Verfolger aus Brighton und Newcastle die Punkte teilen.

Zwei Tore, zwei Assists: Gabriel Jesus führt Arsenal zum Sieg

Im seinem ersten Heimspiel für Arsenal wollte Neuzugang Gabriel Jesus seinen Vorschusslorbeeren alle Ehre machen. Zu Gast war Leicester City. Nach einer starken Kombination über links hängte der Neuzugang die Kugel traumhaft in den langen Giebel (23.), zwölf Zeigerumdrehungen später stand er goldrichtig und staubte zum 2:0 ab (35.). Die Hausherren waren das klar tonangebende Team, hätten zur Pause sogar höher führen können.

Nach dem Seitenwechsel deutete sich ein Torspektakel an. Zunächst kamen die Gäste durch ein Eigentor von William Saliba heran (53.), kurz darauf war Kapitän Granit Xhaka auf Vorlage von Jesus aber zur Stelle, markierte das 3:1 (55.). Die „Foxes“ gaben sich nicht geschlagen, erzielten durch James Maddison den erneuten Anschluss (74.), der jedoch abermals umgehend egalisiert wurde: Gabriel Martinelli markierte das 4:2 (75.) – erneut auf Vorlage von Jesus, der damit an allen vier Arsenal-Treffern beteiligt war. Beim 4:2 blieb es dann auch. Arsenal fährt den zweiten Sieg im zweiten Spiel ein, feiert damit einen gelungenen Saisonstart in der Premier League.

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Parallel gab sich auch ManCity keine Blöße. Im Heimspiel gegen Aufsteiger Bournemouth eröffnete Ilkay Gündogan auf Vorlage von Erling Haaland den Torreigen (19.), Kevin De Bruyne erhöhte traumhaft mit dem Außenrist auf 2:0 (31.), ehe Phil Foden noch vor der Pause für die Vorentscheidung sorgte (37.). Die „Citizens“ waren die hochüberlegene Mannschaft, gaben 19 Torschüsse ab, während die Gäste offensiv kaum zur Geltung kamen. Ein Eigentor von Jefferson Lerma (79.), der am 1. Spieltag seine Mannschaft noch früh in Führung gebracht hatte, rundete den nie gefährdeten 4:0-Sieg der „Skyblues“ schließlich ab.

Im Verfolger-Duell um die europäischen Plätze trennten sich Brighton und Newcastle torlos, auch zwischen den Wolves und Aufsteiger Fulham gab es keine Treffer zu bestaunen. In Southampton ging Leeds United derweil mit zwei Toren durch Rodrigo Moreno in Führung, ehe die „Saints“ spät zurückkamen und am Ende noch ein 2:2 herausholten.

Premier League: Die Ergebnisse am Samstagnachmittag

Arsenal – Leicester City 4:2 (2:0)

Tore: 1:0 Gabriel Jesus (23.), 2:0 Gabriel Jesus (35.), 2:1 William Saliba (53., Eigentor), 3:1 Granit Xhaka (55.), 3:2 James Maddison (74.), 4:2 Gabriel Martinelli (75.)

ManCity – Bournemouth 4:0 (3:0)

Tore: 1:0 Ilkay Gündogan (19.), 2:0 Kevin De Bruyne (31.), 3:0 Phil Foden (37.), 4:0 Jefferson Lerma (79., Eigentor)

Brighton – Newcastle 0:0

Tore: –

Wolves – Fulham 0:0

Tore: –

Southampton – Leeds United 2:2 (0:0)

Tore 0:1 Rodrigo Moreno (46.), 0:2 Rodrigo Moreno (60.), 1:2 Joe Aribo (72.), 2:2 Kyle Walker-Peters (81.)

Photo by Getty Images

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen