đź“Š Power-Ranking: ManCity rutscht ab, Streich-Truppe erstmals dabei

Onefootball

Onefootball

Artikelbild: đź“Š Power-Ranking: ManCity rutscht ab, Streich-Truppe erstmals dabei

Nach der Länderspielpause ging es in Europas Ligen wieder zur Sache. Der SC Freiburg findet sich nach einem Rekordstart auch zum ersten Mal in unserem Power-Ranking wieder.

Platz 10: SC Freiburg (🆕Neueinsteiger)

Mit einem eindrucksvollem 3:0-Auswärtserfolg lassen die Breisgauer nicht locker und bleiben in der Spitzengruppe der Bundesliga. Der beste Saisonstart in der Vereinsgeschichte muss zwingend mit einem Platz in unserer Formtabelle belohnt werden.


Platz 9: Athletic Bilbao ( ⬇️Platz 8 in der Vorwoche)

Die Basken kamen gegen Aufsteiger RCD Mallorca nicht über eine torlose Nullnummer hinaus. In der 96 Spielminute vergaben sie sogar noch einen Elfmeter. Dieser Höhenflug hatte also zumindest leichte Turbulenzen.

Platz 8: Paris Saint-Germain (⬆️ Platz 9 in der Vorwoche)

Ein aberwitziger Fallrückzieher von Superstar Neymar brachte kurz vor Schluss den Sieg für den französischen Serienmeister gegen Racing Straßburg. Damit konnte die Tuchel-Elf auch die Tabellenführung in der Ligue 1 verteidigen.

Platz 7: FC Sevilla (🆕Neueinsteiger)

Der neue Spitzenreiter der Primera Division blieb auch im vierten Ligaspiel ungeschlagen. Deportivo Alaves war vielleicht nicht die größte Hürde, das ändert aber nichts an der Momentaufnahme und der Tatsache, dass sie vor den Schwergewichten aus LaLiga rangieren.

Platz 6: Atlético Madrid (⬇️ Platz 4 in der Vorwoche)

Die Rojiblancos kassierten eine empfindliche 0:2-Niederlage gegen Real Sociedad San Sebastián und verloren in der Folge auch die TabellenfĂĽhrung in Spanien und ein paar Plätze in unserem Power-Ranking.

Platz 5: Bayern MĂĽnchen (⬆️ Platz 6 in der Vorwoche)

Im Topspiel der Bundesliga reichte es gegen RB Leipzig zwar nicht zu drei Punkten und dem möglichen Erklimmen des Throns, die Formkurve zeigt nach einem guten Spiel dennoch nach oben.

Platz 4: Manchester City (⬇️ Platz 2 in der Vorwoche)

Eine peinliche 2:3-Pleite gegen Norwich City muss sich auch in dieser Auflistung widerspiegeln. FĂĽnf Punkte RĂĽckstand auf Ligaprimus Liverpool bedeuten ganz klar einen Leistungseinbruch. Gegen Teemu Pukki ist aber derzeit auch einfach kein Kraut gewachsen.

Video Content

Platz 3: Inter Mailand (⬆️Platz 5 in der Vorwoche)

Dritter Sieg im dritten Spiel. Die Nerazzurri grüßen in Frühform von ganz oben. Es sind vielleicht nicht die schönsten Erfolge, aber die Ergebnisse geben der Mannschaft von Antonio Conte recht.

Platz 2: RB Leipzig (⬆️ Platz 3 in der Vorwoche)

Die Nagelsmänner haben ihre erste Reifeprüfung gegen Bayern München durch das Remis im Topspiel mit einem Teilerfolg gemeistert und die Tabellenführung im deutschen Fußballoberhaus verteidigt.

Video Content

Platz 1: FC Liverpool (➡️ Platz 1 in der Vorwoche)

Reicht es dieses Jahr endlich für das große Ziel in der Premier League? Mit fünf Siegen zum Saisonstart ist zumindest schon mal eine solide Basis gelegt. Gegen Newcastle wurde zeitweise sogar richtig gezaubert. Die Stilpunkte versüßen die Verteidigung der Tabellenführung – im Topflight und im Power-Ranking.