🎥 PL-Highlights: City souverän, Liverpool stolpert über Brighton

Logo: OneFootball

OneFootball

Dominik Berger

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F02%2FLiverpool-v-Brighton-Hove-Albion-Premier-League-1612418783-1000x750.jpg&q=25&w=1080

Bevor es am nächsten Spieltag zum Kracherduell zwischen Liverpool und Manchester City kommt, mussten beide Mannschaften noch ihre Pflichtaufgaben erledigen.

FC Burnley – Manchester City 0:2 (0:2)

Der Spitzenreiter aus Manchester hat seinen 13. Pflichtspielsieg in Serie feiern können, die Kicker von Pep Guardiola präsentieren sich vor dem Spiel gegen Liverpool in Bestform.

Gabriel Jesus brachte die Gäste früh in Führung, Raheem Sterling machte noch vor der Halbzeit alles klar.

FC Liverpool – Brighton & Hove Albion 0:1 (0:0)

Liverpool ging ohne Stammtorhüter Alisson in die Partie, aber dennoch als großer Favorit gegen Kellerkind Brighton.

Für Brighton ist es eine absolute Premiere, zum ersten Mal überhaupte konnte man in Anfield gewinnen.

Leeds United – FC Everton 1:2 (1:2)

Der Aufsteiger ist weiter auf einem souveränen Kurs Richtung Klassenerhalt – trotz der Niederlage gegen die Toffees.

Everton sah schon wie der sichere Sieger aus und ging mit zwei Toren in die Halbzeit, Raphinha konnte für Leeds nur noch auf ein Tor verkürzen.

Aston Villa – West Ham United 1:3 (0:0)

In der ersten Halbzeit passierte im Villa Park quasi nichts, in der zweiten Halbzeit nahm die Partie dann richtig Fahrt auf.

Dabei glänzte auch der Neuzugang von Villa, Jesse Lingard traf gleich zwei Mal.

FC Fulham – Leicester City 0:2 (0:2)

Keine Überraschung im Craven Cottage, der Favorit machte bereits in Halbzeit eins alles klar.

Fulham hingegen wartet seit elf Ligaspielen auf einen Sieg. Das letzte Team, gegen das man drei Punkte einfahren konnte, hieß übrigens Leicester City.