Paderborn-Spieler beeindruckt vom HSV: "Brutal gefährlich“ | OneFootball

Paderborn-Spieler beeindruckt vom HSV: "Brutal gefährlich“

Logo: OneFootball

OneFootball

Helge Wohltmann

Wenn der HSV am Freitag auf Paderborn trifft, sind die Rollen ein wenig vertauscht, stehen die Ostwestfalen in der Tabelle doch aktuell besser da. Der Respekt vor den Hamburgern ist aber trotzdem groß.

Zumindest bei SCP-Mittelfeldspieler Ron Schallenberg, der laut ‚Mopo‘ vor der Qualität des Tabellenachten warnte: „Spiele am Freitagsabend sind natürlich ein Highlight. Wir müssen gegen den HSV von Anfang an wach sein. Hamburg ist brutal gefährlich.“

Doch auch die Paderborner spielen eine gute Saison und sind auch in der Offensive äußerst stark. Mit bereits 21 Saisontoren haben sie die drittmeisten der 2. Bundesliga. Marco Schuster will sich deshalb auf die eigenen Stärken besinnen, um den großen Namen zu schlagen: „Ich hoffe, dass wir am Freitag sehr viel Spielfreude auf den Platz bekommen und unsere Fans mitnehmen. Wir wollen zeigen, dass wir hier zu Hause spielen.“

In diesem Artikel erwähnt