Offiziell: St. Juste verlässt Mainz 05 Richtung Sporting | OneFootball

Offiziell: St. Juste verlässt Mainz 05 Richtung Sporting

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Der Deal war nur noch Formsache, nun ist er offiziell: Jerry St. Juste verlässt den 1. FSV Mainz 05 nach der Saison, wird sich Sporting CP anschließen.

St. Juste unterschreibt bis 2026 bei Sporting

Jerry St. Juste (25) wechselt im Sommer zu Sporting CP. Das bestätigte Mainz 05 am frühen Mittwochabend, kurz darauf zog Sporting nach. Beim portugiesischen Meister von 2021 erhält der Innenverteidiger einen Vertrag bis 2026. Über die Ablösesumme wurde zwischen den Klubs Stillschweigen vereinbart, dem Vernehmen nach soll diese inklusive Boni bei über zehn Millionen Euro liegen. Zwischen Sporting und der Spielerseite soll außerdem eine Ausstiegsklausel von 45 Millionen Euro vereinbart worden sein.

„Jeremiah ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, zu Sporting zu wechseln, weil er den Schritt ins internationale Geschäft machen wollte. Dafür hatten wir Verständnis. Maßgebend für uns war aber auch, dass wir mit Sporting eine Transfervereinbarung schließen konnten, die unseren wirtschaftlichen Vorstellungen entspricht“, wird Mainz-Sportvorstand Christian Heidel (58) auf der vereinseigenen Homepage zitiert.

St. Juste war im Sommer 2019 von Feyenoord an den Bruchweg gewechselt. Im 05-Trikot absolvierte er 69 Pflichtspiele, wobei ihm drei Tore und drei Assists gelangen. In der laufenden Saison kam der Niederländer aufgrund seiner Schulter-Operationen in lediglich acht Spielen (ein Tor) zum Einsatz.

Photo by Getty Images

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen