Offiziell: Oliver Burke schließt sich Werder Bremen an | OneFootball

Offiziell: Oliver Burke schließt sich Werder Bremen an

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Werder Bremen präsentiert den fünften Neuzugang. Oliver Burke kommt von Sheffield United.

„Bietet weitere Möglichkeiten im Offensivspiel“ – Werder Bremen holt Burke

Bei Werder Bremen richtete sich der Fokus auf dem Transfermarkt zunächst auf die Defensive, wie die Verpflichtungen von Niklas Stark (27), Amos Pieper (24) und Dikeni Salifou (19) unterstreichen. Nun herrscht auch in der Offensive Bewegung. Nach Jens Stage (25) stößt auch Oliver Burke (25) zum Bundesliga-Aufsteiger.

„Oliver hat in seiner Karriere bislang schon einiges gesehen und bringt eine gewisse Erfahrung aus 110 Erstligaeinsätzen in europäischen Ligen mit. Er hat eine gute Physis und bringt ein hohes Tempo mit, das unserem Spiel guttun wird“, erklärte der für das Scouting zuständige Clemens Fritz (41) in der Vereinsmitteilung.

Lobend äußerte sich auch Cheftrainer Ole Werner (34): „Oliver hat in seiner Karriere bis jetzt sowohl als Mittelstürmer im Zentrum als auch auf den Außenbahnen gespielt, wo er besonders seine Schnelligkeit ausspielen konnte. Er bietet uns somit weitere Möglichkeiten in unserem Offensivspiel.“

Burke, der 2016/17 für RB Leipzig auflief und zuletzt von Sheffield United an den FC Milwall verlieh war, sagte: „Es ist schön, in die Bundesliga zurückzukehren und dann für einen großen Verein wie Werder Bremen spielen zu können. Das Interesse von Werder hat mich sehr gefreut und ich bin froh, nun hier zu sein. Ich möchte die Erfahrung, die ich in den letzten Jahren gesammelt habe, ins Team einbringen.“

In den vergangenen Spielzeiten kam der Schotte, dessen Vertragslaufzeit unbekannt ist, viel herum, trug nach seiner erfolglosen Zeit in Leipzig das Dress von West Bromwich Albion, Celtic Glasgow und Deportivo Alavés, ehe sein Weg nach Sheffield führte. Sein Glück will er nun beim SV Werder Bremen finden.

(Photo by Andrew Redington/Getty Images)

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen