🚨 Offiziell: Hoffenheim holt Bebou aus Hannover | OneFootball

🚨 Offiziell: Hoffenheim holt Bebou aus Hannover

Logo: OneFootball

OneFootball

Jan Schultz

Die TSG Hoffenheim hat am Donnerstag den dritten Sommertransfer perfekt gemacht: Offensivmann Ihlas Bebou kommt von Hannover 96.

Das bestätigten die Kraichgauer mit einer Pressemitteilung. Demnach hat der 25-Jährige einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. Zu der Ablösesumme machten beide Vereine keine Angaben, laut übereinstimmenden Medienberichten hat der Angreifer aber eine Ausstiegsklausel in Höhe von 10 Mio Euro.


„Ihlas ist einer der schnellsten Spieler der Bundesliga und kann in der Offensive variabel eingesetzt werden. Darüber hinaus ist er technisch und spielerisch stark, sodass er extrem schwer zu verteidigen ist und ein echter Unterschiedsspieler sein kann“, beschreibt TSG-Direktor Profifußball Alexander Rosen die Vorzüge Bebous und ist entsprechend zufrieden: „Wir sind sehr glücklich, dass sich Ihlas Bebou für uns entschieden hat und sind überzeugt davon, dass er unser Spiel mit seiner Qualität bereichern wird.“

Der Neuzugang selbst freut sich indes auf die neue Herausforderung. „TSG Hoffenheim hat in den vergangenen Jahren eine herausragende Entwicklung genommen und ist für ehrgeizige Spieler wie mich eine Top-Adresse“, so der 25-Jährige: „Ich bin überzeugt, dass ich perfekt zur Philosophie sowie den Zielen des Vereins passe und mich hier super weiter entwickeln kann.“


„96 gehört in die 1. Liga“

Bebou richtete zugleich noch ein paar Worte an die Fans von Hannover 96, wo er immerhin zwei Jahre unter Vertrag gestanden hat: „Ich bin Hannover 96 sehr dankbar. Hier habe ich vor zwei Jahren die Möglichkeit bekommen, mich in der 1. Bundesliga zu beweisen. Es war eine intensive Zeit mit Höhen und Tiefen. Ich bin mir aber ganz sicher, der Verein wird sich nach dem Abstieg schnell neu ordnen und wieder nach oben kommen. 96 gehört in die 1. Liga.“