Offiziell: Hannover 96 verstärkt sich mit Louis Schaub | OneFootball

Offiziell: Hannover 96 verstärkt sich mit Louis Schaub

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Eine Vertragsverlängerung beim 1. FC Köln kam für Louis Schaub nicht zustande. Eine neue Aufgabe fand er aber schnell – und zwar bei Hannover 96.

Schaub unterschreibt bei Hannover 96 bis 2025

Louis Schaub (27) erlebte vier durchwachsene Jahre, die Leihen zum Hamburger SV und nach Luzern beinhalteten, in Reihen des 1. FC Köln. Unter der Leitung von Steffen Baumgart (50) taute er nochmal auf, spielte keine unwichtige Rolle, kam aber zumeist von der Bank.

Bereits frühzeitig war klar, dass die Geißböcke den hochdotierten Vertrag nicht verlängern werden. Die Dienste des technisch überaus begabten Mittelfeldspielers sicherte sich Hannover 96, das im mit einem bis zum 30.06.2025 datierte Vertrag ausstattete.

„Louis hat schon auf hohem Niveau gezeigt, dass er ein Spiel mit seinen Aktionen bereichern und entscheidend beeinflussen kann. In den Gesprächen wurde deutlich, dass durch seine Familie eine spezielle Bindung zu Hannover 96 besteht. Wir freuen uns, dass Louis ab diesem Sommer ein Teil von Hannover 96 ist“, so Sportdirektor Marcus Mann (38).

Schaub selbst blickte ebenfalls auf die Zeit seines Vaters: „ Zunächst möchte ich mich für die guten Gespräche mit Marcus Mann und auch mit Stefan Leitl bedanken. Ich hatte schnell das Gefühl, dass das Interesse an mir wirklich da ist und dass es gut passen kann. Ich habe die ehemaligen Stationen von meinem Vater von klein auf immer besonders verfolgt. Es erfüllt mich mit Stolz, dass ich nun für denselben Klub spielen kann, für den auch mein Vater gespielt hat.“

Papa Fred trug zweieinhalb Jahre lang das Dress von Hannover 96 und stieg 1985 in die Bundesliga auf. Selbiges Kunststück soll erneut gelingen. Der Österreicher ist nach Phil Neumann (24), Enzo Leopold (21), Fabian Kunze (23) und Max Besuschkow (24) bereits der fünfte Neuzugang auf den der ebenfalls frisch verpflichtete Cheftrainer Stefan Leitl (44) zurückgreifen kann.

(Photo by Thomas Eisenhuth/Getty Images)

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen