Nordderby: Die voraussichtliche HSV-Aufstellung gegen Hannover 96 | OneFootball

Icon: 90min

90min

·30. September 2022

Nordderby: Die voraussichtliche HSV-Aufstellung gegen Hannover 96

Artikelbild:Nordderby: Die voraussichtliche HSV-Aufstellung gegen Hannover 96

Nach der ersten Länderspielpause der Saison wartet auf den Hamburger SV keine leichte Aufgabe. Am Freitagabend (Anpfiff 18:30 Uhr) gibt der Spitzenreiter seine Visitenkarte bei ab. Nicht nur Cheftrainer Tim Walter blickt dem Nordderby gegen den Tabellenvierten voller Vorfreude entgegen.

"Es werden zwei gute und ambitionierte Mannschaften aufeinandertreffen, daher freuen wir uns auf das Topspiel in Hannover", betonte der HSV-Coach am Mittwoch vor versammelter Presserunde. Nach vier Siegen in Folge und der Eroberung der Tabellenspitze reisen die Hanseaten mit breiter Brust zum Nordderby. Mit Hannover 96 wartet allerdings ein Gegner, der sich in den letzten Partien von der Länderspielpause in einer sehr guten Verfassung präsentiert hat. Nach einem schwachen Saisonstart fuhr die Mannschaft von Stefan Leitl an den vergangenen sechs Spieltagen stolze 16 Punkte ein. "Hannover hat vor der Saison in einige Neuzugänge investiert, dazu einen neuen Trainer verpflichtet", erklärte . "Daher war schon damit zu rechnen, dass sie oben mitspielen werden."

Im Derby werde es vor allem auf die Intensität ankommen. "Wir sind darauf eingestellt, dass wir dagegenhalten müssen. Mit Energie und Leidenschaft können wir in Hannover gewinnen", so der 46-Jährige, der am Freitagabend auch auf die Unterstützung der Fans setzt: "Auswärts begleiten uns immer viele Fans, das freut uns sehr. Auf dieser Welle wollen wir gemeinsam weiter surfen."

Dompé nimmt Lauftraining auf

Für das Auswärtsspiel in Hannover fallen Ogechika Heil (Faszienriss im Fuß), Omar Abdel Megeed (Fußbruch) und Neuzugang Jean-Luc Dompé (Bänderanriss im Sprunggelenk) verletzungsbedingt aus. "Bei Jean-Luc wird es von Tag zu Tag besser, heute war er schon auf dem Laufband", gab Walter zu Protokoll. "Wir müssen schauen, wie es sich entwickelt."

Die voraussichtliche HSV-Aufstellung gegen Hannover 96

Arbeitet am Comeback: Jean-Luc Dompé / Martin Rose/GettyImages

TW: Daniel Heuer Fernandes - Der Platz zwischen den Pfosten ist für den 29-jährigen Schlussmann reserviert.RV: Moritz Heyer - Die rechte Abwehrseite übernimmt erneut Heyer.IV: Mario Vuskovic - Der Innenverteidiger war während der Länderspielpause für die kroatische U21-Nationalmannschaft im Einsatz.IV: Sebastian Schonlau - Im Abwehrzentrum startet der Kapitän wieder halblinks.LV: Tim Leibold - Auf der linken Abwehrseite muss sich Walter wieder zwischen Leibold und Miro Muheim entscheiden.DM: Jonas Meffert - Der gebürtige Kölner gibt erneut den Abräumer vor der Viererkette.ZM: Ludovit Reis - Für den 22-Jährigen ging es zuletzt in Sachen Marktwert von drei auf vier Millionen Euro nach oben.ZM: Laszlo Benes - Neben Reis wird wohl wieder der Neuzugang aus Mönchengladbach auflaufen.RA: Bakery Jatta - Beim jüngsten 2:0-Heimerfolg gegen Fortuna Düsseldorf war Jatta an beiden Treffern (ein Tor/eine Vorlage) direkt beteiligt.MS: Robert Glatzel - Der Torjäger erzielte gegen Düsseldorf seinen sechsten Saisontreffer. - Anstelle des 29-Jährigen könnte auch Ransford-Yeboah Königsdörffer beginnen.

Der HSV wird auch im Derby im gewohnten 4-3-3-Spielsystem auflaufen.

Impressum des Publishers ansehen