Newcastle: Tarkowski soll kommen | OneFootball

Newcastle: Tarkowski soll kommen

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Newcastle United hat seit wenigen Tagen einen neuen Besitzer. Unter neuer Führungsriege sollen auch wieder mehr Gelder fließen und der Kader verstärkt werden. Tarkowski ist dabei wohl eines der ersten Transferziele der „Magpies“.

Newcastle will nach Übernahme den Kader verstärken

James Tarkowksi (28) könnte einer der ersten Neuverpflichtungen in der neuen Ära von Newcastle United werden. Der Innenverteidiger vom FC Burnley ist demnach an einem Wechsel an die englische Ostküste interessiert. Laut Telegraph ist mit Jesse Lingard (28) ein weiterer Spieler im Gespräch bei den „Magpies“. Newcastle soll sich bereits vergangenen Winter in Verhandlungen mit dem 28-Jährigen befunden haben, Lingard entschied sich letztlich jedoch für eine Leihe zu West Ham United.

Der Name Tarkowski habe in den Vorgesprächen zwischen Fußballberatern und dem neuen saudi-arabischen Eigentümern bereits eine große Rolle gespielt. Der Vertrag des englischen Nationalspielers läuft Ende der Saison aus. Zwischen Burnley und Tarkowsi soll ein sogenanntes Gentleman`s Agreement abgeschlossen worden sein, wonach der Spieler sich im Winter nach einem neuen Verein umschauen dürfte. Burnley wird versuchen, eine hohe Ablösesumme auszuschlagen, wobei sich der Verein aufgrund des 2022 auslaufenden Vertrags in einer schwachen Verhandlungsposition befindet. Der Spieler würde gerne nach Newcastle wechseln und wartet nun auf eine Übereinkunft der beiden Vereine.

Tarkowski würde gut ins Profil von Newcastle United passen, das unter anderem auf Spieler mit viel Premier-League-Erfahrung setzt. Der Verein wird außerdem mindestens einen Außenverteidiger, einen zentralen Mittelfeldspieler, einen Flügelspieler und einen Mittelstürmer verpflichten. Aufgrund der Übernahme eines saudi-arabischem Konsortiums haben die „Magpies“ einen großen finanziellen Spielraum und wollen diesen nutzen, um den Kader schrittweise zu verstärken.

Photo by Getty

Impressum des Publishers ansehen