🚨 Neuer Weltrekord! Gestern gab es das längste Elferschießen aller Zeiten | OneFootball

🚨 Neuer Weltrekord! Gestern gab es das längste Elferschießen aller Zeiten

Logo: OneFootball

OneFootball

Helge Wohltmann

Du dachtest, das Elfmeterschießen zwischen Liverpool und Chelsea im vergangenen League-Cup-Finale sei lang gewesen? Pipifax! Dort hatte es nämlich nur 22 Schützen gegeben. Im Norden Englands wurde am gestrigen Abend jedoch ein neuer Weltrekord aufgestellt.

Das Elfmeterschießen zwischen Washington und Bedlington im Ernest Armstrong Memorial Cup brauchte nämlich insgesamt 54 Versuche, ehe endlich ein Sieger gefunden war. Die beiden Zehntligisten aus der Northern League Division Two waren nach der Verlängerung nicht über ein 3:3 hinausgekommen und mussten deshalb vom Punkt antreten. Im Ford Quarry Football Hub von Sunderland hieß es am Ende 25 zu 24 für Washington.

Zuvor hatte der Weltrekord bei 52 Elferversuchen gelegen. 2016 hatten sich die tschechischen FĂźnftligisten SK Batov 1930 und FC Frystak mit 22:21 getrennt. Der Rekord in einem Profispiel wird derweil von den namibischen Klubs KK Palace und den Civics gehalten, die im nationalen Pokal 48 SchĂźssen vom Punkt Abgaben, ehe sie da Endergebnis von 17:16 erreichten.

Für Washington’s Bradley Chisholm war es gestern sogar ein doppelt besonderer Abend. Er erzielte während des Spiels nämlich auch noch einen Hattrick. Sein letztes Tor zum 3:3 erzielte er natürlich standesgemäß vom Elfmeterpunkt. Die 40 Zuschauer der Partie kamen auf ihre Kosten.

In diesem Artikel erwähnt