Neuer Liverpool-Manager? Steidten kommentiert Gerüchte | OneFootball

Neuer Liverpool-Manager? Steidten kommentiert Gerüchte | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·14. Februar 2024

Neuer Liverpool-Manager? Steidten kommentiert Gerüchte

Artikelbild:Neuer Liverpool-Manager? Steidten kommentiert Gerüchte

Der FC Liverpool sucht nach einem neuen Sportdirektor, der Jörg Schmadtke beerbt. Holen die Reds wieder einen deutschen Manager? Tim Steidten, Technischer Direktor bei West Ham United, kommentiert die Gerüchte.

Dieser Browser wird nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser oder installieren Sie die App

video-poster

Vom vergangenen Sommer bis zur zurückliegenden Winter-Transferperiode firmierte Jörg Schmadtke als Sportdirektor beim FC Liverpool. Mittlerweile ist der 59-Jährige aus seinem Amt ausgeschieden, die Reds befinden sich daher auf der Suche nach einem Nachfolger. Unter den Kandidaten soll sich auch Tim Steidten befinden, der seit rund einem halben Jahr für West Ham United als Technischer Direktor arbeitet.


OneFootball Videos


Steidten über Liverpool: "Es ist einer der größten Vereine der Welt"

"Ich habe gehört, dass ich bei Liverpool auf der Liste stehen soll", sagt Steidten gegenüber dem TV-Sender Sky. "Es ist einer der größten Vereine der Welt, es ist also eine Ehre. Aber bisher hat sich noch niemand vom LFC bei mir gemeldet." Obwohl der Job beim FC Liverpool durchaus attraktiv wirkt, scheint Steidten seinen derzeitigen Arbeitgeber nicht auf Biegen und Brechen verlassen zu müssen. Der 44-Jährige fühle sich "generell sehr wohl bei West Ham", bekräftigt er.

Für mehr News über den FC Liverpool geht es hier entlang.

Steidten auf Aufgabe bei West Ham fokussiert

Steidten schildert: "Ich habe schnell gemerkt, wie intensiv diese Liga ist. Entsprechend haben wir in den letzten Transferfenstern die richtigen Spieler verpflichtet. Der Kader ist stark, so dass wir unsere Ziele erreichen können. Ich freue mich auf die nächsten Wochen und Monate bis zum Ende der Saison. Natürlich planen wir schon das nächste Fenster. Was in der Zukunft passiert, werden wir sehen." Als Technischer Direktor von West Ham United war der gebürtige Bremer unter anderem für den Transfer von Edson Alvarez zuständig. Der Mexikaner war auch bei Borussia Dortmund im Gespräche, letztlich holten ihn die Londoner für 35 Millionen Euro von Ajax Amsterdam. Laut Steidten hätten die Hammers übrigens auch deshalb das Rennen um Alvarez gemacht, da der BVB zu langsam agiert habe.

Impressum des Publishers ansehen