Neuer Haaland? BVB hat norwegisches Sturm-Juwel auf dem Zettel | OneFootball

Icon: BVBWLD.de

BVBWLD.de

·2. Oktober 2022

Neuer Haaland? BVB hat norwegisches Sturm-Juwel auf dem Zettel

Artikelbild:Neuer Haaland? BVB hat norwegisches Sturm-Juwel auf dem Zettel

Borussia Dortmund hat auf der Position der Sturmspitze ein Problem. Anthony Modeste (34) wirkt weiterhin wie ein Fremdkörper. Youssoufa Moukoko (17) fühlt sich nicht ausreichend gewürdigt und hat seinen Vertrag bislang nicht verlängert. Wann Sébastien Haller (28) nach seiner Hodenkrebserkrankung wieder zurückkehrt, ist noch ungewiss. Es schadet daher nicht, wenn der BVB sich nach Alternativen umschaut – und anscheinend eine gefunden hat.

Der Nachfolger von Erling Haaland (22) könnte ein Landsmann sein. Nach Informationen des spanischen Portals „El Gol Digital“ hat Borussia Dortmund Interesse an einer Verpflichtung von Andreas Schjelderup. Aktuell kickt der 18-Jährige in der dänischen Superligaen für den FC Nordsjaelland. Dort traf die Offensivkraft in der laufenden Saison in zehn Spielen fünfmal und lieferte einen Assist. Der 1,76 Meter große U21-Nationalspieler Norwegens ist sowohl als Mittelstürmer als auch als Linksaußen und im offensiven Mittelfeld einsetzbar.

Von Haaland trennen Schjelderup jedoch nicht nur 19 Zentimeter und fast vier Jahre. Beim 6:3-Erfolg von City im Manchester-Derby gegen United am Sonntag stellte der ehemalige Borusse seine Extraklasse mit drei Treffern einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis. Ein Vergleich mit dem aktuell vielleicht besten Stürmer der Welt ist daher sicherlich nicht ganz fair. Doch Schjelderup hat es mittlerweile auf den Zettel zahlreicher Top-Klubs in ganz Europa geschafft.

Vorbild Andrés Iniesta

Neben dem BVB sollen der FC Sevilla, der FC Liverpool, Arsenal London und Inter Mailand Interesse an dem 18-Jährigen bekundet haben. Dem Bericht zufolge seien die Verantwortlichen des FC Nordsjaelland bereit, ab einem Betrag von 20 Millionen Euro zu verhandeln. Beim dänischen Meister von 2012 besitzt der junge Norweger noch einen Vertrag bis Sommer 2024.

Schjelderup selbst nennt Andrés Iniesta (38, Vissel Kobe) als sein großes Vorbild. Experten entdecken in der Spielweise des Norwegers Ähnlichkeiten mit den Künsten eines Eden Hazard (31, Real Madrid) und eines Jack Grealish (27, Manchester City).

Impressum des Publishers ansehen