Nagelsmann: "Das ist jetzt kein Druck, der mein Leben bedroht" | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·30. September 2022

Nagelsmann: "Das ist jetzt kein Druck, der mein Leben bedroht"

Artikelbild:Nagelsmann: "Das ist jetzt kein Druck, der mein Leben bedroht"

Der FC Bayern München empfängt heute Abend Bayer Leverkusen. Die Mannschaft von Julian Nagelsmann ist seit vier Partien in der Bundesliga ohne Sieg. Auf Tabellenführer Union haben die Münchner aktuell einen Abstand von fünf Punkten.

Julian Nagelsmann, der Trainer des Rekordmeisters, äußerte sich vor der Partie über seine taktische Herangehensweise gegen die Werkself. "Wir vertrauen auf eigenen Ballbesitz, wir wollen eine bessere Kontrolle haben und weniger scharfe Bälle spielen. Wir brauchen den ersten Kontakt und müssen öfter ins letzte Drittel kommen und uns mehr Chancen erarbeiten. Es gibt schon klare Abläufe, die ich sehen will", so der Coach gegenüber DAZN.

Trainer "will Spiele gewinnen"

Der Coach des FC Bayern München redete mit den Moderatoren des Streamingdienstes auch über den Druck, der seit Wochen auf ihm lastet: "Ich spüre den Druck, aber ich hab schon oft gesagt, der macht mich jetzt nicht kaputt. Es ist kein Druck, der mein Leben bedroht, sondern da geht es um meinen Job und meine Leidenschaft. Ich will diesen Job noch viele Jahre machen und viele Spiele gewinnen. Mir geht es grundsätzlich gut, auch wenn hier über viele Dinge diskutiert wird. Ich stelle mich allen Herausforderungen, was das Sportliche betrifft."

Anpfiff gegen Bayer Leverkusen ist um 20.30. Der FC Bayern München braucht die drei Punkte, um den Anschluss an die Spitzenplätze nicht zu verlieren.

Impressum des Publishers ansehen