Nächster Youngster für Werder: U19-Nationalspieler kommt aus Mainz

Onefootball

Antonia Hennigs

Artikelbild: Nächster Youngster für Werder: U19-Nationalspieler kommt aus Mainz

Der SV Werder Bremen hat sich die Dienste von Oscar Schönfelder gesichert. Der 19-Jährige wechselt aus der U19 von Mainz 05 in die Profimannschaft der Werderaner.

Der offensive Außenbahnspieler durchläuft bereits seit der U16 die Jugendnationalmannschaften Deutschlands und wird nun die Vorbereitung für die nächste Saison mit den Werder-Profis absolvieren. Daraufhin soll entschieden werden, ob er direkt im Team bleibt oder noch über die U23 herangeführt wird, erklärt Frank Baumann. „Wir freuen uns, dass sich Oscar trotz weiterer Angebote für uns entschieden hat. Er ist ein junger Perspektivspieler“, schwärmt der Werder-Geschäftsführer von Schönfelder.

Auch der 19-Jährige selbst freut sich auf die neue Herausforderung. „Werder ist ein Traditionsverein mit großartigen Fans, der besonders durch seinen familiären Umgang Eindruck bei mir hinterlassen hat. Das Umfeld ermöglicht es mir als jungem Spieler, mich perfekt zu entwickeln. Ich freue mich auf die Aufgabe“, zitiert Werder Schönfelder in der offiziellen Mitteilung.

Video Content

Nach Felix Agu und Johan Mina ist Schönfelder der dritte Neuzugang in diesem Sommer für Bremen. In welcher Liga Werder die nächste Saison absolvieren wird steht allerdings noch nicht fest. Am Donnerstag steigt das erste Relegationsspiel gegen Heidenheim.