Nach über 2900 Tagen: Lewis Baker feiert Comeback bei Chelsea | OneFootball

Nach über 2900 Tagen: Lewis Baker feiert Comeback bei Chelsea

Logo: fussball.news

fussball.news

Lewis Baker feierte beim 5:1-Sieg des FC Chelsea im FA-Cup-Spiel gegen den Fünftligisten FC Chesterfield seinen zweiten Profi-Einsatz für die Blues. Auf diesen Tag musste der Mittelfeldspieler über 2900 Tage warten.

Die Nachwuchsabteilung des FC Chelsea dient nur wenigen Spielern als Sprungbrett für den Profi-Kader. In der Regel werden die Nachwuchstalente verliehen, um andernorts Spielpraxis zu sammeln. Nach ihrer Rückkehr bietet sich die erneute Chance sich durchzusetzen, andernfalls werden die Spieler verkauft - wie Tammy Abraham, Fikayo Tomori oder Kevin De Bruyne.

Baker feiert nach sieben Jahren Comeback

Lewis Baker gehört ebenfalls zu den Spielern, die sich langfristig nicht an der Stamford Bridge behaupten konnten. Der 26-jährige Mittelfeldspieler feierte am 5. Januar 2014 sein Debüt, als Chelsea im FA Cup mit 0:2 gegen Derby County verlor, erst sieben Jahre später stand er beim jüngsten 5:1-Sieg über Chesterfield wieder auf dem Platz, nachdem er in der 59. Minute für Andreas Christensen eingewechselt wurde.

Acht Leihvereine

In diesen sieben Jahren legte Baker einen weiten Weg zurück, insgesamt wurde er achtmal verliehen. Die Zwischenstationen hießen Sheffield Wednesday, MK Dons, Vitesse Arnheim, FC Middlesbrough, Leeds United, FC Reading, Fortuna Düsseldorf und Trabzonspor. Aktuell spielt er für die U23 des FC Chelsea, der Vertrag endet im Sommer - dann könnte das Kapitel endgültig geschlossen werden.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen