Nach Pokal-Blamage: Darauf kommt es bei Gladbach jetzt an | OneFootball

Nach Pokal-Blamage: Darauf kommt es bei Gladbach jetzt an

Logo: fussball.news

fussball.news

Mit 0:3 hat sich Borussia Mönchengladbach gegen Hannover 96 kläglich aus dem DFB-Pokal-Wettbewerb verabschiedet. Viel Zeit zum Trübsal blasen bleibt jedoch nicht, denn am Samstag geht es schon mit dem nächsten Liga-Kracher weiter.

Nach dem Pokal-Debakel in Hannover ist die Stimmung bei den Fohlen im Keller. Umso wichtiger werden nun die restlichen Aufgaben, die in der Bundesliga anstehen. Los geht es am Samstag (15.30 Uhr) mit der Heimpartie gegen Union Berlin. fussball.news führt auf, worauf es für Borussia Mönchengladbach nun ankommt:

Abstiegskampf in der Liga

Es ist immer leicht daher gesagt: Wer aus dem Pokal rausfliegt, kann sich voll und ganz auf die Liga konzentrieren. Doch genau das muss jetzt getan werden! Nur vier Punkte ist der Niederrhein-Klub von einem möglichen Abstiegsplatz entfernt. Im schlimmsten Fall können die Fohlen bei einer erneuten Niederlage am Wochenende auf Rang 15 abrutschen - bei nur noch einem Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz. Spätestens bei diesem Ausblick ist klar, in welch prekärer Situation sich der Klub derzeit befindet.

Versöhnung mit den Fans

Die Gladbach-Fans mussten sich in dieser Saison schon so einige Blamagen mitansehen. Darunter ein 0:4 gegen Bayer Leverkusen, ein 1:4 gegen den 1. FC Köln oder ein 0:6 gegen den SC Freiburg. Die 0:3-Niederlage gegen den Zweitligisten aus Hannover sorgte jedoch endgültig für Zündstoff. Noch so ein blutleerer Auftritt und die Fans gehen wohl nicht nur in den sozialen Medien auf die Barrikaden.

Mannschaftsgefüge stärken

Besteht die Borussia auf dem Platz noch aus einem Team oder nur aus elf Einzelspielern? Zwar entschied sich Kapitän Lars Stindl vor den Sky-Kameras für Ersteres, doch erläutern konnte er seine Meinung nach der Pokal-Pleite nicht zwingend: "Ich habe nach so einem Spiel null Argumente, was das betrifft." Nur gemeinsam kann es die Borussia aus der Krise schaffen!

Impressum des Publishers ansehen