Nach Omlin-Ausfall: Wen Seoane zu den Führungsspielern zählt | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·17. September 2023

Nach Omlin-Ausfall: Wen Seoane zu den Führungsspielern zählt

Artikelbild:Nach Omlin-Ausfall: Wen Seoane zu den Führungsspielern zählt

Borussia Mönchengladbach muss verletzungsbedingt mehrere Monate auf Kapitän Jonas Omlin verzichten. Bei den Fohlen müssen dafür nun andere Profis Verantwortung nehmen. Trainer Gerardo Seoane erklärt, wen er zu den Führungsspielern zählt.

"Mit drei bis vier Monaten Ausfallzeit ist sicher zu rechnen"

Jonas Omlin musste sich einer Schulter-Operation unterziehen. Der Schweizer Nationalkeeper wird Borussia Mönchengladbach deshalb einige Monate fehlen. "Es ist schwierig, bei dieser Schulter-Problematik eine Prognose abzugeben. Mit drei bis vier Monaten Ausfallzeit ist aber sicher zu rechnen. Es wird eher schwierig, dass er in diesem Jahr nochmal eingreifen wird", erklärte Gerardo Seoane auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden Bundesliga-Spiel auswärts bei Aufsteiger SV Darmstadt 98 (Sonntag, 17.30 Uhr).


OneFootball Videos


Seoane bleibt trotz Omlin-Ausfall optimistisch

Die Borussia habe aber auch ohne Omlin "einige Spieler, die in seiner Abwesenheit sowohl in der Kabine, aber auch auf dem Platz vorangehen können", bekräftigte Seoane und führte aus: "Allein im Mannschaftsrat gibt es in Julian Weigl, Florian Neuhaus, Ko Itakura, Alassane Plea, Christoph Kramer und Tony Jantschke genügend Spieler, die diese Rolle übernehmen können." Der Coach der Fohlen ist deshalb zuversichtlich, dass Gladbach den Ausfall von Omlin gut auffangen kann. Zu Beginn des kommenden Jahres wird Seoane dann auch wieder mit Omlin rechnen können.

Impressum des Publishers ansehen