Nach Kontakt mit infizierter Person: Coman befindet sich in häuslicher Quarantäne

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Artikelbild: Nach Kontakt mit infizierter Person: Coman befindet sich in häuslicher Quarantäne

Bittere Nachrichten für den FC Bayern! Die Münchner werden in den kommenden zwei Wochen auf Kingsley Coman verzichten müssen. Wie die Bayern am Dienstag bekannt gaben, befindet sich dieser in häuslicher Quarantäne.

Coman fehlte zuletzt zwei Tage in Folge im Teamtraining der Bayern, nun ist bekannt warum: Der 24-jährige Franzose hatte zu einer mit dem Corona-Virus infizierten Person aus seinem Umfeld Kontakt und befindet sich gemäß den Vorgaben des Robert-Koch-Institutes in häuslicher Quarantäne.

Coman selbst wurde am Sonntag negativ auf  Corona getestet. Wie lange der Flügelflitzer genau in Quarantäne bleiben muss ist offen. Ein Einsatz am kommenden Freitag zum Liga-Start gegen Schalke 04 ist ausgeschlossen. Während der Quarantäne wird sich Coman mit Cybertraining fit halten.