Nach DFB-Rückkehr: Real wartet auf Signal von Kroos | OneFootball

Nach DFB-Rückkehr: Real wartet auf Signal von Kroos | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·1. März 2024

Nach DFB-Rückkehr: Real wartet auf Signal von Kroos

Artikelbild:Nach DFB-Rückkehr: Real wartet auf Signal von Kroos

Mit der Rückkehr zur deutschen Nationalmannschaft hat Toni Kroos eine von zwei großen Entscheidungen getroffen. Die Verantwortlichen von Real Madrid müssen sich derweil noch in Geduld üben.

Dieser Browser wird nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser oder installieren Sie die App

video-poster

Ab der kommenden Länderspielphase wird Toni Kroos wieder für die deutsche Nationalmannschaft spielen. Der Mittelfeldspieler verspürt zweieinhalb Jahre nach seinem Rücktritt aus der Nationalelf wieder Angriffslust und hat die Europameisterschaft fest im Blick.


OneFootball Videos


Real wartet auf Entscheidung von Kroos

Nach aktuellem Stand ginge Kroos während des Turniers in die Vereinslosigkeit über, weil sein Vertrag bei Real Madrid zum 30. Juni ausläuft. Wie die spanische Marca berichtet, lasse der 34-Jährige mit einer Entscheidung über eine erneute Vertragsverlängerung auf sich warten. Schon im vergangenen Jahr unterzeichnete Kroos erst im Juni ein neues Arbeitspapier. Der spanische Rekordmeister hege den Wunsch, die Zusammenarbeit fortzusetzen, in den Plänen von Cheftrainer Carlo Ancelotti spiele Kroos weiterhin eine Schlüsselrolle.

Modric vor Abschied

Anders, so die Sportzeitung, stelle sich die Situation bei Luka Modric dar. Der Abschied des Weltfußballers von 2018 stehe noch nicht endgültig fest, sei aber das wahrscheinlichste Szenario. Wettbewerbsübergreifend absolvierte Modric bislang 16 Startelfeinsätze, im Konkurrenzkampf mit Kroos, Federico Valverde, Aurelien Tchouameni und Eduardo Camavinga muss er sich hintanstellen.

Für weitere News zu Real Madrid geht es hier entlang

Macht Nacho weiter?

Auch Innenverteidiger und Kapitän Nacho Fernandez ist lediglich als Backup eingeplant. Der 34-jährige Spanier dürfe dennoch selbst über das nächste Kapitel seiner Karriere entscheiden. Real sei offen für eine Vertragsverlängerung, ein Abschied würde genauso akzeptiert. Wie das Eigengewächs plant, bleibt abzuwarten - genau wie bei Kroos.

Impressum des Publishers ansehen