Nach Bayern-Interesse: Auch Leipzig mischt bei Thomas Lemar mit

Logo: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

Artikelbild: Nach Bayern-Interesse: Auch Leipzig mischt bei Thomas Lemar mit

Der FC Bayern München soll sich aktuell um die Qualitäten von Thomas Lemar von Atlético Madrid bemühen. Das berichtete die „Sport Bild“ in ihrer jüngsten Ausgabe. Wie nun die „BILD“ nachlegt, soll auch RB Leipzig im Rennen um den Offensivspieler sein.

Sané fällt vorerst aus

Gegen die TSG 1899 Hoffenheim setzte es seit langer Zeit mal wieder eine Niederlage (1:4) für den FC Bayern München. Doch genauso verheerend wie die Niederlage, dürfte der Verlust von Leroy Sané gewesen sein. Der deutsche Nationalspieler fehlt den Bayern vorerst. Beim heutigen Supercup-Finale gegen Borussia Dortmund und am kommenden Wochenende gegen Hertha BSC Berlin, wird er definitiv fehlen. Danach soll er sich in der Länderspiel-Pause regenerieren.

Doch auch wenn Sané früh wieder zurück zum Team stößt, ist der FCB gewarnt. Denn auf den Außenbahnen ist der Rekordmeister dünn besetzt. Nur Sané, Serge Gnabry und Kingsley Coman kann man wirklich den Stempel „Top-Spieler“ geben. Trainer Hansi Flick gab zuletzt mehrfach eigenen Youngsters die Chance. Er selbst soll sich eine weitere Verstärkung wünschen. Die ehemalige Leihgabe Ivan Perisic wäre wohl nach seinem Wunsch in München geblieben und nicht zurück nach Mailand gegangen.

Daher ist man nun  an Thomas Lemar dran. Der 24-Jährige steht derzeit bei Atlético Madrid unter Vertrag. Bis 2023 ist sein Arbeitsvertrag datiert. Allerdings ist der Flügelspieler nicht die erste Wahl von Trainer Diego Simeone. Am dritten Spieltag erst, debütierte er nun in dieser Spielzeit. Lediglich 13 Spielminuten waren ihm dabei vergönnt. Ein Abgang scheint daher absolut denkbar.

Lemar mit Interesse an Leipzig-Transfer

Neben dem FCB soll eben auch RBL die Fühler nach ihm ausstrecken. Die Leipziger sollen aber laut der „BILD“ nicht in der Lage sein, das Paket aktuell zu stemmen. Zwar soll es bereits einen Austausch mit Madrid über eine Leihe gegeben haben und Lemar selbst sei an einem Transfer interessiert, jedoch muss der Klub wohl erst Gelder generieren. Ein Abgang von Ademola Lookmann soll Raum dafür schaffen. Allerdings dürften diese Ersparnisse nicht den Gegenwert von Lemar decken. Zumindest finanziell hat der FCB wohl in diesem Sommer bessere Karten als der Sachsen-Klub.