Nach 7:0-Gala gegen Bochum: Goretzka hat “Mitleid”

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Der FC Bayern legt gegen den VfL Bochum eine Machtdemonstration an den Tag. Die Münchner schlagen den Aufsteiger deutlich mit 7:0.

Weil der FC Bayern dem VfL Bochum am Samstag keine Chance liess, leidet sogar Bayerns Leon Goretzka mit seinem Ex-Klub. “Wir haben einfach Bock Fussball zu spielen und wollen uns weiterentwickeln. Heute hat es viel Spass gemacht für uns – für Bochum wohl nicht so, weswegen in Mitleid habe”, sagte der gebürtige Bochumer bei “Sky”.

“Wir haben Bochum keine Luft zum Atmen gegeben”, so Goretzka: “Wir standen sehr gut und der Ball war immer schnell wieder bei uns. Dann sind wir sehr dominant.” Für den FC Bayern waren Leroy Sané, Joshua Kimmich gleich zweifach, Serge Gnabry, Robert Lewandowski und Eric Maxim Choupo-Moting erfolgreich. Vasilios Lampropoulos erzielte derweil ein Eigentor.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen