Mutzel: "Ewerton hatte wirklich ein Horrorjahr bei uns"

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: Mutzel: "Ewerton hatte wirklich ein Horrorjahr bei uns"

Ewerton kehrt mit den Würzburger Kickers am Samstag an die alte Wirkungsstätte zurück. Beim Hamburger SV erlebte der Brasilianer aber eine schlimme Saison. Sportdirektor Michael Mutzel äußert sich.

Ewerton galt vergangene Saison als Königstransfer - doch er wurde stattdessen zum Riesenflop. Der Brasilianer schlitterte von Verletzung zu Verletzung, sein letzter Auftritt beim 1:5 gegen den SV Sandhausen war die negative Krönung für alle Beteiligten. "Bei uns war es wirklich ein Horror-Jahr für ihn, es lief richtig schlecht. Er hatte sich viel vorgenommen", sagte Michael Mutzel der Hamburger Morgenpost.

Ewerton wechselte nach Würzburg

Kurz vor dem Ende der Transferperiode wechselte Ewerton daher zu den Würzburger Kickers, mit denen er am Samstag in Hamburg antreten muss. Der HSV-Sportdirektor fügte an: "Es wäre ihm zu wünschen, dass er mal richtig gesund wird. Mutzel sieht den Wechsel aber als richtigen Schritt an: "Ich denke, es ist gut für ihn, dass er mal woanders ist." Widerspruch wird er dafür wohl keinen ernten.