Muskelverletzung! FCN bis auf Weiteres ohne Kapitän Schindler | OneFootball

Muskelverletzung! FCN bis auf Weiteres ohne Kapitän Schindler

Logo: liga2-online.de

liga2-online.de

In Nürnberg bewahrheitet sich die Befürchtung, dass Abwehrchef und Kapitän Christopher Schindler vorerst ausfallen wird. Der 32-Jährige zog sich eine Muskelverletzung zu, sodass nun wieder ein Platz in der Innenverteidigung offen ist. FCN-Coach Robert Klauß hat zwei Optionen.

Fitnesszustand von Lawrence entscheidend

Eine Muskelverletzung im rechten, hinteren Oberschenkel wird den FCN-Kapitän bis auf Weiteres zur Pause zwingen. Auf eine genaue Ausfallzeit wollte sich Cheftrainer Robert Klauß ohne weitere Untersuchungen noch nicht festlegen. "Es ist nicht schön, dass Christopher ausfällt. Neben seinen fußballerischen Qualitäten geht er ja auch als Kapitän vorweg und weiß, was auf uns in Regensburg zukommt. Trotzdem glaube ich, dass wir auf dieser Position gut aufgestellt sind", erklärt der Übungsleiter gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Gerade erst hatte der Club auf den Abgang von Asger Sörensen (Sparta Prag) mit der Verpflichtung von James Lawrence reagiert. Jetzt könnte der ehemalige Kiezkicker vom FC St. Pauli schneller zu seinem Debüt kommen, als vermutet. "James ist aufgrund seiner Qualität und seiner Erfahrung natürlich in der Lage, sofort zu spielen. Die Frage ist nur, wie lange reicht seine Kraft. Er hat ja noch kein Spiel gemacht. Das müssen wir mit ihm noch besprechen", hält sich Klauß jedoch erst einmal zurück. Eine weitere Option wäre Sadik Fofana, der in der Vorbereitung auf sich aufmerksam machen konnte. Die 19-jährige Leihgabe aus Leverkusen würde zumindest die Abläufe bereits kennen.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen