Moralboost: Diese Partie war die Wende bei Manchester United | OneFootball

Moralboost: Diese Partie war die Wende bei Manchester United | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·20. Februar 2024

Moralboost: Diese Partie war die Wende bei Manchester United

Artikelbild:Moralboost: Diese Partie war die Wende bei Manchester United

Manchester United hat sich in der Tabelle wieder nach oben geschoben und darf von der Qualifikation für die Champions League träumen. fussball.news nennt den Schlüsselmoment für die Red Devils.

Dieser Browser wird nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser oder installieren Sie die App

video-poster

Aus Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Christopher Michel


OneFootball Videos


Weihnachten war die Stimmung noch im Keller

Weihnachtsstimmung? Die kam bei Manchester United nicht auf. Vor dem Duell gegen Aston Villa am 26. Dezember vergangenen Jahres waren die Red Devils komplett aus der Champions League ausgeschieden, sie holten auch in der Premier League nur einen Zähler aus drei Partien. Und dann führte die Senkrechtstarter von Aston Villa zur Pause auch noch mit 0:2. Das Theatre of Dreams war zu diesem Zeitpunkt eher ein Ort für Albträume.

Mit Hjolund-Tor kam die Wende

Doch irgendetwas vor rund zwei Monaten passiert sein. Es folgte eine spektakuläre Wende, Man United konnte die Partie noch mit 3:2 gewinnen. Und ganz wichtig: Rasmus Hojlund hat erstmals auch in der Premier League einen Treffer erzielt! Der englische Traditionsklub hatte rund 73 Millionen Euro für den Dänen an Atalanta Bergamo überwiesen. Bei ihm platzte in diesem ganz wichtigen Duell endgültig der Knoten. Es war ein Moralboost für einen ganzen Klub.

Manchester sammelte 2024 13 von 15 möglichen Punkten

Bei der letzten Niederlage kurz vor dem Jahreswechsel bei Nottingham Forest fehlte er erkältungsbedingt, die Partie ging 1:2 verloren. Davon ließ sich die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag jedoch nicht aus der Bahn werfen. Im neuen Jahr sammelten die Red Devils nun 13 von 15 möglichen Punkten, zuletzt gab es vier Erfolge in Serie. Und Hojlund ist dabei das Zugpferd. Der zehnfache Nationalspieler hat 2024 sechs Tore und zwei Vorlagen beigesteuert.

Auch Rashford und Fernandes werden stärker

Wichtig ist zudem der Formanstieg von einem Akteur der Marke Marcus Rashford. Der 26-Jährige hatte lange unter seinem Niveau agiert, ist nun stärker. Bruno Fernandes steuerte zuletzt zwei Assists zum Erfolg bei. Mit dem 18 Jahre alten Megatalent Kobbie Mainoo hat Manchester zudem eine ordnende Hand in der Zentrale, der ebenfalls hochbegabte Alejandro Garnacho war beim 3:0 gegen West Ham United mit Doppelpack der Erfolgsgarant. Ten Hag hat in der aktuellen Phase die richtige Mischung gefunden, das Spielglück in den entscheidenden Situationen ist derzeit ebenfalls vorhanden. Vorne sticht Manchester im richtigen Moment zu, hinten übersteht das Team brenzlige Situationen. Der begehrte vierte Rang liegt dadurch nur noch fünf Zähler entfernt. Das Minimalziel, die erneute Qualifikation für die Königsklasse, rückt so in greifbare Nähe.

Impressum des Publishers ansehen