Modrić, MVP in seinem 100. Champions-League-Spiel | OneFootball

Modrić, MVP in seinem 100. Champions-League-Spiel

Logo: Real Madrid Official

Real Madrid Official

Luka Modrić wurde beim Sieg von Real Madrid gegen Inter Mailand im Santiago Bernabéu Stadion zum Spieler des Spiels gewählt. Der Kroate bestritt außerdem sein 100. Champions-League-Match. Die meisten davon hat er für Real Madrid absolviert, 92 an der Zahl. Die übrigen acht waren für Tottenham.

Nach dem Spiel sagte Modrić: "Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel und dem Ergebnis, denn wir wollten die Gruppe als Erster abschließen, um stärkeren Mannschaften aus dem Weg zu gehen. In der K.o.-Runde muss man sowieso alles gewinnen, wenn man den Titel gewinnen will."

"Der Trainer hat uns gesagt, wir sollen den Ball in der eigenen Hälfte halten. Dank den Balleroberungen haben wir sehr gut gekontert, und wenn wir den Ball hatten, konnten wir Chancen kreieren, so haben wir in der ersten Halbzeit das schöne Tor von Kroos erzielt. Wir hätten gerne mehr Ballbesitz gehabt, aber das war der Plan des Trainers und wir sind zufrieden. In der Halbzeitpause hat er uns gesagt, dass wir so weitermachen sollen, dass wir mehr pressen sollten und den Ball halten sollten, ohne Hektik und mit Ruhe."

Persönlicher Moment "Ich fühle mich sehr gut, man muss nicht auf das Alter schauen, sondern auf die Leistung und das, was man auf dem Platz zeigt. Das Alter macht sich immer weniger bemerkbar, weil die Karrieren immer länger werden. Ich fühle mich, als wäre ich jünger als 30." Dank an die Fans "Es war toll, vor den Fans zu spielen, die uns von Anfang an geholfen und angefeuert haben. Es war eine fantastische Atmosphäre. Dafür müssen wir ihnen danken."

Platzverweis von Barella "Er hat etwas unschön auf Militão reagiert, der nur den Ball sichern wollte. Er ist mit ihm zusammengestoßen, wurde wütend und hat schlecht darauf reagiert, aber das gehört zum Spiel, und manchmal erregen sich in einigen Momente die Gemüter. Danach ist alles vergessen."

Seine Zahlen Seit seinem Debüt in der Saison 2010/11 hat Modrić an elf Ausgaben der Champions League teilgenommen, die letzten zehn in Folge. Außerdem hat er den Wettbewerb viermal mit Real Madrid gewonnen. Der kroatische Mittelfeldspieler hat 62 Champions-League-Siege und sieben Tore auf seinem Konto.

In diesem Artikel erwähnt