📸 Modeste so gut wie nie? Dieser Treffer liefert ein klares Argument | OneFootball

📸 Modeste so gut wie nie? Dieser Treffer liefert ein klares Argument

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Ist Anthony Modeste momentan so gut wie nie? Der Treffer des Franzosen zur 2:1-Führung in Bochum am Samstagabend lieferte jedenfalls ein klares Argument, um diese Frage mit „ja“ zu beantworten.

Denn der Angreifer des 1. FC Köln überlupfte Manuel Riemann, der das Tor der Hausherren kurz vor der Pause wohl etwas zu weit verlassen hatte, mit purer Leichtigkeit. So trifft nur, wer über riesiges Selbstvertrauen verfügt. Für den 33-Jährigen war es schon der 13. Saisontreffer.

Florian Kainz hatte seinen Teamkollegen nach einem Ballverlust der Bochumer auf die Reise geschickt. Modeste ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und hob das springende Spielgerät mit der rechten Innenseite an. Dabei hätte ein solcher Versuch auch kläglich scheitern können.

VfL Bochum 2
1. FC Köln 2
reguläre Spielzeit

Durch diesen feinen Treffer drehten die Gäste das Resultat im Übrigen gänzlich. Die frühe Führung durch Gerrit Holtmann hatte kurz zuvor Timo Hübers ausgeglichen.

In diesem Artikel erwähnt