Mit fünf aktiven Profis: Die Rekordspieler der Bundesliga-Klubs | OneFootball

Mit fünf aktiven Profis: Die Rekordspieler der Bundesliga-Klubs

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Durch seinen Einsatz im Auswärtsspiel bei Union Berlin zog Maximilian Arnold als Bundesliga-Rekordspieler des VfL Wolfsburg mit Diego Benaglio gleich.

Doch wer lief eigentlich für die anderen 17 Klubs am häufigsten im deutschen Oberhaus auf? Wir sagen es dir!

Greuther Fürth

Mergim Mavraj (32 Einsätze)

Da die Franken gerade erst ihre zweite Bundesliga-Saison absolvieren, scheint ein Führungswechsel im kommenden Sommer möglich. Allerdings ging kein einziger Profi mit einem Vorsprung in die Spielzeit, im Vergleich zum ersten Abenteuer im Oberhaus vor neun Jahren hat sich der Kader nämlich komplett verändert.

Union Berlin

Marvin Friedrich (72 Einsätze)

Arminia Bielefeld

Rüdiger Kauf (170 Einsätze)

RB Leipzig

Péter Gulácsi (172 Einsätze)

SC Freiburg

Christian Günter (243 Einsätze)

FSV Mainz

Nikolce Noveski (255 Einsätze)

TSG Hoffenheim

Sebastian Rudy (258 Einsätze)

VfL Wolfsburg

Diego Benaglio/Maximilian Arnold (259 Einsätze)

FC Augsburg

Daniel Baier (274 Einsätze)

Hertha BSC

Pál Dárdai (286 Einsätze)

VfB Stuttgart

Karl Allgöwer (338 Einsätze)

Bayer Leverkusen

Rüdiger Vollborn (401 Einsätze)

Borussia Mönchengladbach

Berti Vogts (419 Einsätze)

1. FC Köln

Toni Schumacher (422 Einsätze)

Borussia Dortmund

Michael Zorc (463 Einsätze)

FC Bayern

Sepp Maier (473 Einsätze)

Mit 390 Einsätzen ist Thomas Müller der in dieser Hinsicht beste aktive Profi des FC Bayern. Vor dem Raumdeuter, der für den Rekord noch mindestens drei weitere Spielzeiten durchhalten müsste, und hinter Maier rangieren fünf Münchner Legenden: Franz Beckenbauer (396), Klaus Augenthaler (404), Georg Schwarzenbeck (416), Gerd Müller (427) und Oliver Kahn (429).

VfL Bochum

Michael Lameck (518 Einsätze)

Diesen Namen solltest Du unbedingt kennen! Denn Lameck ist eine echte Bundesliga-Legende. Nur acht Spieler liefen im Oberhaus überhaupt öfter auf als das Bochumer Urgestein. Aus dem aktuellen Team kommt übrigens kein einziger Profi auf eine zweistellige Anzahl an Einsätzen für den VfL in der Bundesliga. Lameck dürfte sein Rekord demnach noch eine Weile sicher sein.

Eintracht Frankfurt

Karl-Heinz Körbel (602 Einsätze)

Diese stolze Zahl an Einsätzen bestritt der sechsfache deutsche Nationalspieler zwischen 1972 und 1991. Nur in zwei Spielzeiten blieb Körbel währenddessen unter 30 Einsätzen – 18 waren es in seiner ersten, 29 in einer weiteren.