Mischt auch Trabzonspor bei Amine Harit mit? | OneFootball

Mischt auch Trabzonspor bei Amine Harit mit?

Logo: SchalkeTOTAL

SchalkeTOTAL

Medienberichte aus Frankreich, laut denen Olympique Marseille dem FC Schalke 04 bereits ein konkretes Angebot über acht Millionen Euro Ablöse unterbreitet haben soll, um den in der vergangenen Saison ausgeliehenen Amine Harit fest zu verpflichten, sind laut „Sport 1“-Reporter Patrick Berger zwar nicht korrekt, doch dass die Südfranzosen den marokkanischen Mittelfeldmann gerne längerfristig halten würden, gilt als sicher.

Marseilles Präsident Pablo Longoria soll Harit so schon im Sommer ein längeres Engagement bei OM in Aussicht gestellt haben, wobei die nun ebenso überraschend wie kurzfristig erfolgte Trennung von Trainer Jorge Sampaoli aber erst einmal zu einem Stillstand in den Kaderplanungen führt.

Trabzonspor will Harit ausleihen

Eine Situation, die andere Vereine möglicherweise für sich nutzen wollen. Denn neben Galatasaray Istanbul soll nun auch Trabzonspor Interesse an Harit zeigen. Eine gut dotierte Offerte von Galatasaray soll Harit indes wegen des Vorhaben, in Marseille zu bleiben, schon abgelehnt haben. Das allerdings war vor dem Trainerwechsel beim OM, der nun auch andere Klubs wieder hellhörig werden lassen könnte.

Dem Portal „61saat.com“ zufolge will der türkische Meister Trabzonspor, der über die Play-offs die Chance hat, in die Champions League einzuziehen, Harit für die kommende Saison ausleihen. Schalke freilich dürfte einen Verkauf bevorzugen und auch Harit wird mutmaßlich eine Variante mit längerfristiger Planungssicherheit favorisieren. Sofern sich die Option Marseille nicht zerschlägt, dürfte der Weg des 25-Jährigen somit eher nicht in die Türkei führen.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen