Mintzlaff über Laimer: „Tendenz ist sehr, sehr groß, dass er bei uns bleibt“ | OneFootball

Mintzlaff über Laimer: „Tendenz ist sehr, sehr groß, dass er bei uns bleibt“

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Konrad Laimer wird sich vorerst wohl nicht dem FC Bayern München anschließen. Das berichtet RB Leipzigs Vorstandschef Oliver Mintzlaff höchst persönlich. Der im Sommer 2023 auslaufende Vertrag bleibt jedoch ein Problem für Leipzig.

Mintzlaff: Laimer „ist ein unfassbarer Leistungsträger. Deshalb will ihn ja der FC Bayern.“

Sein Wechsel zum FC Bayern München schien für eine lange Zeit nur noch eine Formsache zu sein, doch nun scheint Konrad Laimer (25) tatsächlich bei RB Leipzig zu bleiben. „Die Tendenz ist sehr, sehr groß, dass er bei uns bleibt“, bestätigt Leipzigs Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff (46) gegenüber der Leipziger Volkszeitung. Er stellt klar, dass die Sachsen alles versuchen, um in diesem Sommer alle Säulen des Kaders zu halten. „Und Konny ist ein unfassbarer Leistungsträger. Deshalb will ihn ja der FC Bayern.“

Perfekt sei der Verbleib von Laimer noch nicht, aber es sieht aus Leipzig-Sicht sehr gut aus. Mintzlaffs Aussagen werden indirekt von Bayerns Vorstandsvorsitzenden Oliver Kahn (53) gestützt. Dieser bestätigte am Wochenende, dass der deutsche Rekordmeister bezüglich seiner Transferaktivitäten „im Großen und Ganzen durch“ sei. Längere Zeit berichteten Medien, dass Bayern Laimer für 30 Millionen Euro verpflichten könne und der Österreicher sich gerne den Münchenern anschließen wollen würde.

Womöglich ist der Wechsel nur um ein Jahr verschoben, denn im Sommer 2023 läuft Laimers Vertrag in Leipzig aus. Laut Mintzlaff wolle der Klub einen ablösefreien Abgang in jedem Fall verhindern, eine Vertragsverlängerung hat somit oberste Priorität.

(Photo by RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images)

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen