Milan reagiert auf das PSG-Interesse an Théo Hernandez

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.4-4-2.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F05%2FTheo-Hernandez-1000-Imago.jpg&q=25&w=1080

Der AC Mailand hat ein 40 Mio. Euro-Angebot von PSG für Linksverteidiger Théo Hernandez abgelehnt. Und dabei bleibt es nicht: Die Rossoneri wollen den 23-jährigen Franzosen mit einem neuen Vertrag langfristig an den Klub binden.

Der jüngere Bruder von Bayern-Verteidiger Lucas Hernandez steht bei den Mailändern ohnehin noch bis 2024 unter Vertrag. Nach seiner Ankunft im Sommer 2019 hat er sich rasch sehr gut in die Mannschaft integriert und avancierte zum Leistungsträger. Laut “Gazzetta dello Sport” bieten die Klubverantwortlichen dem Verteidiger nun einen neuen Vertrag inklusive Gehaltserhöhung an. Derzeit kassiert Hernandez angeblich 1,5 Mio. Euro jährlich. PSG würde ihm ein deutliches höheres Salär anbieten. Auch Milan will aber nachlegen und könnte im August das Gespräch suchen. Angebote anderer Vereine wird man wohl bis auf weiteres konsequent ablehnen.

Impressum des Publishers ansehen