Messis Lieblingsopfer: Gegen diese Teams trifft er am liebsten | OneFootball

Messis Lieblingsopfer: Gegen diese Teams trifft er am liebsten

Logo: OneFootball

OneFootball

Emilie Rauschütz

Lionel Messi schießt viele Tore, das ist nichts Neues. Aber gegen diese Teams trifft der Argentinier besonders gerne.

Und dabei gibt es einige Überraschungen. Denn gegen besonders starke Teams scheint „La Pulga“ umso mehr zu treffen, ein echtes Qualitätsmerkmal.

10 Deportivo La Coruña: 17 Tore (Alle in in La Liga)

8 Getafe: 18 Tore (Zwölf in La Liga und sechs in der Copa del Rey)

8 Betis: 19 Tore (Vierzehn in La Liga und vier in der Copa del Rey)

7 Espanyol: 21 Tore (Achtzehn in La Liga und drei in der Copa del Rey)

5 Osasuna: 23 Tore (21 in La Liga und zwei in der Copa del Rey)

5 Athletic Bilbao: 23 Tore (14 in La Liga, sechs in der Copa del Rey und drei in der Supercopa)

4 Valencia: 24 Tore (21 in La Liga und drei in der Copa del Rey)

3 Real Madrid: 25 Tore (17 in La Liga, sechs in der Supercopa und zwei in der Champions League)

2 Atlético Madrid: 27 Tore (22 in La Liga und fünf in der Copa del Rey)

1 Sevilla 29 Tore (23 in La Liga, vier in der Supercopa und zwei im europäischen Supercup)

Am Sonntag trifft der fünffache Weltfußballer mit dem FC Barcelona also auf sein zweitliebstes Opfer, gut möglich dass Messi also wieder zuschlägt. Beim 1:1-Unentschieden in der Hinrunde traf für die Katalanen allerdings Luis Suárez zum Ausgleich, nachdem Saul die Madrilenen in Führung gebracht hatte.

Mit einem Sieg gegen Atlético würde Messi mit Barça einen Riesenschritt Richtung Meistertitel machen.