Mega-Deal kurz vor Ligastart! Barça darf wohl Lewy und Co. registrieren | OneFootball

Mega-Deal kurz vor Ligastart! Barça darf wohl Lewy und Co. registrieren

Logo: OneFootball

OneFootball

Helge Wohltmann

Kurz vor dem Start von LaLiga hat der FC Barcelona noch einmal eine Megasumme eingenommen und darf nun angeblich die eingekauften neuen Stars registrieren.

Das würde bedeuten, dass Robert Lewandowski, Jules Koundé, Raphinha, Franck Kessié und Andreas Christensen am morgigen Samstag gegen Rayo Vallecano auflaufen dürften, wenn sie rechtzeitig als Spieler registriert werden können. Möglich macht das ein weiterer Verkauf von Barcelonas Tafelsilber. Wie der Klub vermeldete wurde weitere 24,5 Prozent der audiovisuellen Produktionsfirma Barça Studios für 100 Millionen Euro an Orpheus Media verkauft.

Damit entgehen zwar zukünftige Einnahmen, dafür sind die Katalanen aber in dieser Saison einigermaßen handlungsfähig, da sie zuvor schon andere Anteile der Barça Studios sowie an den TV-Einnahmen der Zukunft verkauft haben. Der ‚Marca‘ zufolge macht der aktuelle Verkauf der Anteile es möglich, die geholten Stars endlich zu registrieren. Das muss jetzt nur noch rechtzeitig vor Spielbeginn passieren. Bislang sei das aber noch nicht geschehen.

In diesem Artikel erwähnt