Medien: Stefan Ortega ist wieder ein Thema beim FC Bayern | OneFootball

Medien: Stefan Ortega ist wieder ein Thema beim FC Bayern

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Die Vertragsverlängerung von Manuel Neuer soll – so die letzten Medienberichte – kurz vor dem Vollzug stehen. Somit dürfte die Zeit von Alexander Nübel beim FC Bayern dem Ende entgegengehen. Auf der Suche nach einer neuen Nummer zwei scheint sich der FC Bayern erneut mit Stefan Ortega von Arminia Bielefeld zu beschäftigen.

Hinter Manuel Neuer füllt Sven Ulreich in dieser Saison die Rolle als Back-Up aus. In seinem bisher einzigen Bundesliga-Spiel in dieser Spielzeit gegen Borussia Mönchengladbach sah er bei beiden Gegentoren nicht glücklich aus. Der Vertrag des Ex-Stuttgarters läuft am Saisonende aus, eine Vertragsverlängerung ist noch nicht geklärt. Aktuellen Medienberichten zufolge machen sich die Bayern-Bosse Gedanken über die Verpflichtung eines neuen Torhüters.

Wagen die Bayern einen neuen Anlauf bei Ortega?

Bereits in der vergangenen Saison machten Meldungen die Runde, wonach Stefan Ortega die Nummer 2 hinter Manuel Neuer beim FC Bayern werden könnte. Der Stammkeeper von Arminia Bielefeld galt als Aufsteiger der vergangenen Saison und war maßgeblich am Klassenerhalt der Ostwestfalen beteiligt. Angesprochen auf das Interesse des größten deutschen Fußballklubs reagierte der 29-Jährige geschmeichelt: „Natürlich ist es etwas Besonderes. Wir reden vom FC Bayern München.“

Gerüchten zufolge scheiterte ein Wechsel zum FC Bayern am Ende wegen der zu hohen Ablöse. Am Ende entschied sich der FCB für eine Rückholaktion von Sven Ulreich, der ablösefrei vom HSV an die Isar zurückkehrte.

Wie „SPORT1“-Chefreporter Kerry Hau berichtet, könnte Ortega im Sommer erneut ein Thema beim FC Bayern werden. Der Deutsch-Spanier wäre diesmal ablösefrei zu haben und würde damit ideal ins Beuteschema der Münchner passen. Laut Hau könnte die Bayern aber auch auf eine interne Lösung mit U19 Keeper Johannes Schenk setzen, der bereits des Öfteren bei den Profis mit trainieren durfte. Christian Früchtl und Ron-Thorben Hoffmann spielen in den Planungen der Verantwortlichen indes keine tragende Rolle und könnten den Klub zeitnah verlassen. Hoffmann spielt bereits auf Leihbasis beim AFC Sunderland in England.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen