Medien: Schalke landet Coup! Mainz-Captain Latza kehrt zurück

Logo: fussball.news

fussball.news

Der FC Schalke 04 schreibt seit Monaten nur selten positive Schlagzeilen. Nun ist dem Klub aber doch eine Art Coup gelungen. Mit Danny Latza soll ein erster prominenter Neuzugang für die kommende Saison bereits unterschrieben haben.

Dies berichtet die Bild-Zeitung. Der 31-Jährige steht aktuell nur bis Ende der laufenden Spielzeit beim FSV Mainz 05 unter Vertrag. Die Kaderplanung bei den Rheinhessen liegt noch auf Eis, weil unklar ist, ob das Team den Klassenerhalt schafft. Der Kapitän hat nun wohl Fakten geschaffen und auf Schalke angeheuert. Für Latza ist es eine Rückkehr, der Mittelfeldmann wurde in Gelsenkirchen geboren und entstammt der Schalke-Knappenschmiede.

148 Bundesligaspiele

Zwischen 1998 und 2011 lernte Latza das fußballerische Einmaleins in der Akademie, die auch beispielsweise Manuel Neuer und Mesut Özil hervorgebracht hat. Für die Profis des FC Schalke 04 absolvierte Latza aber nur drei Einsätze, ehe er über den SV Darmstadt 98 und VfL Bochum in der Bundesliga landete. Dort absolvierte er zwischenzeitlich 148 Spiele. Mehr werden wohl nur bis Saisonende hinzukommen, schließlich braucht Schalke für den Klassenerhalt ein großes Fußballwunder. Dass sich Latza dennoch für den Wechsel entschieden haben soll, zeigt wohl auch seine Verbundenheit zum Heimatklub.

Update: Latza soll für zwei Jahre kommen

Nach dem Boulevardblatt berichten am Mittwochvormittag auch die WAZ und der kicker von der Unterschrift des Mittelfeldmanns auf Schalke. Laut des Fachmagazins bindet sich Latza dabei für die kommenden zwei Jahre an den designierten Bundesliga-Absteiger.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen