Medien: Raul Trainerkandidat bei Eintracht Frankfurt!

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-05%2F39669599.jpg%3Fh%3Dc6980913&q=25&w=1080

Bahnt sich bei Eintracht Frankfurt ein spektakulärer Coup an? Medienberichten zufolge soll der Spanier Raul ein Kandidat auf die Nachfolge von Adi Hütter sein, der die Hessen im Sommer als Trainer verlassen wird. 

Wie Spox und Goal berichten, steht Raul Gonzalez Blanco bei Eintracht Frankfurt auf der Liste für den Trainerposten in der kommenden Saison. Der 43-Jährige trainiert aktuell die Zweitvertretung von Real Madrid, wo er auch den Großteil seiner Spielerkarriere verbracht hat. Zum Karriereende spielte er in der Bundesliga für den FC Schalke 04.

Eintracht oder Zidane-Nachfolger?

Dem Bericht nach verfolgen die Verantwortlichen um Frankfurts Chefscout Ben Manga die Trainerkarriere des ehemaligen Angreifers schon seit 2019 sehr intensiv. Erste Gespräche soll es demnach bereits gegeben haben. Doch auch bei Real Madrid könnte er im Sommer in den Fokus geraten, wenn Zinedine Zidane seinen Posten räumen muss. 

Impressum des Publishers ansehen