Medien: Nächster Fenerbahçe-Transfer auf der Zielgeraden | OneFootball

Medien: Nächster Fenerbahçe-Transfer auf der Zielgeraden

Logo: LIGABlatt

LIGABlatt

Nach Informationen von "ESPN" dürfen sich die Fans von Fenerbahçe aller Voraussicht nach über den nächsten Neuzugang freuen. Dem entsprechenden Medienbericht zufolge haben sich die "Kanarienvögel" mit dem FC São Paulo über den Transfer des 21-jährigen Linksverteidigers Welington geeinigt.

Wie erwartet wird bei Fenerbahçe der Konkurrenzkampf auf der Position des linken Außenverteidigers größer. Nachdem die türkische Presse letzte Woche vom Interesse der Gelb-Marineblauen am portugiesischen Linksverteidiger Rúben Vinagre berichtet hatte, heißt der neue Mann in Kadıköy laut "ESPN" nun aber Welington. Der Brasilianer soll vom Traditionsverein FC São Paulo kommen, bei dem er bis Ende Dezember 2024 unter Vertrag steht. Beim 1,75-Meter-Mann handelt es sich um einen Spätstarter, der erst im März 2021 im Alter von 20 Jahren die Nominierung in den Profikader des FC São Paulo feierte.

Novák noch mit Zukunft am Bosporus?

Sollte der Transfer über die Bühne gehen, werden sich Welington und Ferdi Kadıoğlu die Minuten auf der Linksverteidiger-Position teilen. Zwar plant Trainer Jorge Jesus, Kadıoğlu teilweise auch offensiver einzusetzen, doch die Spielanteile in der Außenverteidiger-Rotation Fenerbahçes scheinen mehr oder weniger klar verteilt zu sein. So bleibt für Filip Novák wohl wenig bis keine Einsatzzeit übrig, weshalb ein Abschied des 32-jährigen Routiniers aus Tschechien keine Überraschung wäre. Zunächst gilt es aber eine offizielle Bestätigung des Transfers abzuwarten. Über eine potentielle Ablösesumme ist bislang nichts bekannt. Zudem bleibt noch unklar, wie Welington selbst zu einem Transfer in die Süper Lig steht.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen