Medien: Mislintat von seiner Vertragssituation "enttäuscht" | OneFootball

Medien: Mislintat von seiner Vertragssituation "enttäuscht"

Logo: fussball.news

fussball.news

Als einziger Bundesligist hat der VfB Stuttgart nach aktuellem Stand noch keinen externen Neuzugang für die neue Saison verpflichtet. Sven Mislintat sind die Hände etwas gebunden, weil er einen Transferüberschuss generieren soll, aber noch kein großer Verkauf gelungen ist. Den Sportdirektor beschäftigt derweil parallel womöglich auch die eigene Zukunft.

Der 49-Jährige verlängerte im Dezember 2020 seinen Vertrag vorzeitig bis 2023, dementsprechend ist er nun in die letzten zwölf Monate seines Kontrakts bei den Schwaben gegangen. Konkrete Gespräche über eine Ausdehnung der Zusammenarbeit habe es noch nicht gegeben, berichtet die Bild-Zeitung. Demnach könne Mislintat grundsätzlich nachvollziehen, dass der neue Vorstandschef Alex Wehrle zunächst eine Transferperiode mit dem Sportdirektor erleben wolle. Dennoch sei der auch "enttäuscht" von seiner Vertragssituation.

"Chance verpasst, Thema ein bisschen früher zu beenden"

Offen ausgesprochen hat Mislintat dies bis dato nicht, jedoch machte er im Podcast STR durchaus Andeutungen, die Raum für dahingehende Spekulationen lassen. "Ich finde schon, dass wir zu einem gewissen Zeitpunkt eine Chance verpasst haben, dieses Thema ein bisschen früher zu beenden", erklärt der frühere Chefscout von Borussia Dortmund und des FC Arsenal etwa. "Man stelle sich mal vor, die Klubführung hätte vor dem letzten Spieltag gesagt: Wir gehen mit denen auch in die Zweite Liga. Das hätte ich eine coole Aussage gefunden."

"Bin einer der wenigen, der relativ guten Job machen kann"

Stattdessen muss sich Mislintat wohl unter Beobachtung wähnen, wobei er damit durchaus entspannt umgeht. "Ich bin mir relativ sicher, dass ich unter den wirtschaftlichen Voraussetzungen, die wir haben, einer der wenigen bin, der einen relativ guten Job machen kann", so der gebürtige Dortmunder. Trotz hin und wieder aufkeimender Gerüchte über einen Wechsel, womöglich zurück zum BVB, kann sich Mislintat eine Verlängerung beim VfB sehr gut vorstellen: "Ich bin nicht nur mit Haut und Haaren in Stuttgart, sondern mittlerweile auch mit Bauch."

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen