Medien: Messi-Umfeld bestreitet Kontakt zu Barca | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·5. Oktober 2022

Medien: Messi-Umfeld bestreitet Kontakt zu Barca

Artikelbild:Medien: Messi-Umfeld bestreitet Kontakt zu Barca

Nach einer für seine Verhältnisse schwachen ersten Saison bei Paris Saint-Germain spielt Lionel Messi in der laufenden Spielzeit wieder auf geradezu außerirdischem Niveau. Der Argentinier steht beim Nobelklub nur bis Saisonende unter Vertrag, eine Automatik zur Verlängerung per Klausel gibt es laut übereinstimmenden Berichten nicht. So wurden zuletzt Gerüchte über eine Rückkehr zum FC Barcelona laut.

Manche Journalisten gingen dabei sogar soweit, die Rückkehr des siebenfachen Weltfußballers zur kommenden Saison als quasi perfekt zu melden. Entsprechende Berichte sind wenigstens verfrüht und aktuell sicher nicht sonderlich ernst zu nehmen. Es ist schließlich nicht zu erwarten, dass sich Messi in der aktuellen intensiven Phase bei PSG großartig mit seiner Zukunft beschäftigt. Dies bestätigt auch das Umfeld des Routiniers gegenüber dem argentinischen TV-Sender TyC Sports.

Weltmeisterschaft im Fokus

Demnach habe Messi aktuell keinerlei Kontakt zu Barca, um über eine Rückkehr am Ende der laufenden Spielzeit zu sprechen. Vielmehr gelte die Konzentration des Angreifers den aktuellen Aufgaben mit PSG sowie der bevorstehenden WM mit Argentinien. Für den 35-Jährigen ist es womöglich die letzte große Chance, mit der Albiceleste den größten Titel im Fußball zu holen. Der amtierende Copa-America-Sieger Argentinien hat seit Juli 2019 kein Spiel verloren und geht als einer der Favoriten in die Winter-WM von Katar. Messi will da keine Ablenkungen zulassen. PSG werde derweil nichts unversucht lassen, den Superstar zu einer Verlängerung zu bewegen, heißt es weiter. Womöglich liege gar eine formelle Offerte vor, den Kontrakt bis wenigstens 2024 zu verlängern.

Impressum des Publishers ansehen