Medien: Mbappe plant 2022 ablösefreien Wechsel zu Real Madrid

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-07%2F45355328.jpg%3Fh%3D9b713c44&q=25&w=1080

Kylian Mbappe will seinen 2022 auslaufenden Vertrag bei Paris Saint-Germain dem Vernehmen nach nicht verlängern. Der Franzose wird offenbar an diesem Vorhaben festhalten, um einen ablösefreien Wechsel zu Real Madrid bei Vertragsablauf zu ermöglichen.

Wie die spanische Sportzeitung Marca berichtet, wird Kylian Mbappe von seiner Haltung, seinen 2022 auslaufenden Kontrakt bei Paris Saint-Germain unverlängert zu lassen, nicht abweichen. Demnach sei der 22 Jahre alte Angreifer gewillt, dem Druck seitens der Verantwortlichen von PSG sowie auch der Fans standzuhalten und im kommenden Jahr zu seinem Wunschklub Real Madrid zu wechseln.

Transfer diesen Sommer nicht komplett ausgeschlossen?

Bleibt jedoch weiterhin fraglich, ob PSG daran interessiert sein kann, Mbappe 2022 ablösefrei zu verlieren? Dass der französische Nationalspieler bereits in diesem Sommer nach Madrid wechselt, erscheint zumindest bis dato unwahrscheinlich, wollen und werden die Pariser, so sagte es Klub-Präsident Nasser Al-Khelaifi (fussball.news berichtete), auf keinen Fall verkaufen. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass sich dies mit dem nahenden Ende des Transferfensters ändert. Wer weiß, womöglich werden die letzten Augusttage in der Causa Mbappe doch noch heiß.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen