Medien: Kovac steht kurz vor einer neuen Trainer-Station

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: Medien: Kovac steht kurz vor einer neuen Trainer-Station

Mehr als acht Monate sind vergangenen, als Niko Kovac beim FC Bayern München nach dem desaströsen 1:5 gegen Eintracht Frankfurt beurlaubt wurde. Nun soll der Deutsch-Kroate vor seiner neuen Trainer-Station stehen. Nicht etwa bei Borussia Dortmund, sondern in Frankreich, bei AS Monaco.

Mit Eintracht Frankfurt holte Kovac 2018 den DFB-Pokal, mit dem FC Bayern München ein Jahr später sogar das nationale Double aus Pokal und Meisterschaft. Im November vergangenen Jahres wurde er bei den Bayern vor die Tür gesetzt. Immer wieder machten zuletzt Gerüchte die Runde, Kovac werde in Zukunft den Trainerstuhl von Lucien Favre bei Borussia Dortmund beerben, doch wie die L‘Equipe nun berichtet, steht der 48-Jährige kurz vor einer Verpflichtung als Cheftrainer beim französischen Erstligisten AS Monaco.

Kovac soll Monaco zurück in die Erfolgsspur bringen

Im Fürstentum wurde an diesem Wochenende der bisherige Trainer der Monegassen, Robert Moreno, von seinem Amt freigestellt. Einen Nachfolger nannte der Klub noch nicht. Dafür ist sich die französische Sport-Tageszeitung sicher, dass Kovac als Morenos Nachfolger antritt und den AS Monaco langfristig zu Erfolgen führen soll. In Frankreich soll die neue Saison am 23. August starten, erster Gegner ist Stade Reims.