Medien: Haaland erlitt Muskelbündelriss - Noch längere Pause? | OneFootball

Medien: Haaland erlitt Muskelbündelriss - Noch längere Pause?

Logo: fussball.news

fussball.news

Die personellen Hiobsbotschaften bei Borussia Dortmund reißen nicht ab. Die schlimmste Nachricht, die Marco Rose dem eigenen Anhang am Freitag mitteilte, dreht sich um Erling Haaland. Der Stürmer erlitt nach Klubangaben eine nicht näher definierte Verletzung am Hüftbeuger, mit der er einige Wochen pausieren muss.

Der TV-Sender Sport1 konkretisiert die Meldung am Samstagmorgen. Demnach hat sich der norwegische Torgarant einen Muskelbündelriss zugezogen. Dabei handelt es sich im Prinzip um eine besonders schwere Form eines Muskelfaserrisses, mit einer entsprechend bisweilen deutlich längeren Ausfallzeit. Bei Haaland sprachen Medien am Freitag von einer Rückkehr Anfang Dezember, dem Bericht des TV-Senders folgend scheint selbst das optimistisch.

Auch gegen Bayern nicht dabei?

Die Hoffnung des BVB sähe wohl eine Rückkehr rechtzeitig zum Bundesliga-Schlager gegen den FC Bayern am 04. Dezember vor. Nicht nur ist jetzt fraglich, ob das zeitlich klappt. Sondern auch ganz grundsätzlich, wie viele Federn Dortmund bis dahin auf den Titelverteidiger lassen muss. Im vergangenen Jahr fehlte Haaland den gesamten Dezember mit einem Muskelfaserriss, der BVB holte nur einen Sieg. Lucien Favre musste seinerzeit nach einem 1:5 gegen den VfB Stuttgart sogar seinen Hut nehmen.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen