Medien: Galatasaray schnappt sich Rumänen Cicaldau!

Logo: LIGABlatt

LIGABlatt

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fi0.wp.com%2Fwww.ligablatt.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F07%2F48092257-scaled.jpg%3Ffit%3D2560%252C1707%26ssl%3D1&q=25&w=1080

Die Transfers scheinen bei Galatasaray allmählich ins Rollen zu kommen. Wie türkische Medien übereinstimmend vermelden, steht "Cim Bom" kurz vor der Verpflichtung des rumänischen Nationalspielers Alexandru Cicaldau. Der 24-Jährige soll einen Fünfjahresvertrag beim Rekordmeister unterschreiben. 

Nach dem desaströsen Auftritt im CL-Quali-Hinspiel gegen PSV Eindhoven heißt es für alle Akteure erst einmal Wunden lecken. Auch denjenigen, die insgeheim mit der Königsklasse geliebäugelt haben, wurden nun endlich die Augen geöffnet. Eine Mannschaft, die über das gesamte Spiel neben sich stand, muss nun schleunigst wieder zurück in die Spur gebracht werden, um zumindest für den bevorstehenden Auftakt in der Süper Lig auf der Höhe zu sein. Auch auf dem Transfermarkt muss wohl, sofern es die finanziellen Mittel erlauben, noch in jedem Mannschaftsbereich etwas getan werden. Zumindest im Mittelfeld scheint nun ein Transfer so gut wie fix zu sein. Laut übereinstimmenden türkischen Medienberichten wird man den rumänischen Nationalspieler Alexandru Cicaldau unter Vertrag nehmen. Der 24-Jährige steht aktuell im rumänischen Oberhaus bei Universitatea Craiova unter Vertrag. Medienberichten zufolge wird Cicaldau einen Vertrag mit fünfjähriger Laufzeit unterschreiben. Sein Gehalt soll sich auf rund 1,1 Millionen Euro pro Saison belaufen. Wie der Berater gegenüber rumänischen Medien bestätigt hat, wird der Deal in den kommenden Tagen offiziell verkündet. Einst lief der Rumäne in der Akademie der Galatasaray-Legende Gheorghe Hagi auf, ehe er dann 2018 für eine Million Euro zu Universitatea Craiova wechselte.

Frischer Wind im Mittelfeld

Der Auftritt in Eindhoven offenbarte allen voran Schwächen im Mittelfeld, wo man den dynamischen und agilen Gegenspielern hilflos ausgeliefert war. Mit Cicaldau kommt nun ein neuer Akteur ins Team, der speziell im Spiel nach vorne für neue Impulse sorgen könnte. Sowohl die Positionen auf der Acht als auch auf der Zehn kann der 24-Jährige bekleiden. Die große Erfahrung bringt er Stand heute allerdings noch nicht mit. Jedoch ist er in seinem jetzigen Verein der mit Abstand wertvollste Spieler, was ihm bisher auch zu 14 Einsätzen in der rumänischen Nationalmannschaft verhalf. Bei Craiova kam der Mittelfeldspieler in 129 Einsätzen auf 33 Tore und 21 Assists. Der Wechsel zum türkischen Giganten Galatasaray erweist sich als bisher größter Schritt in seiner Karriere. Ob er die Baustellen im offensiven Mittelfeld beheben und den hohen Ansprüchen des Rekordmeisters gerecht werden kann, wird die Zukunft zeigen.

Foto: imago

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen