Medien: FC Bayern und Nagelsmann mit Interesse an Inters Hakimi

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-05%2F1002477428.jpg%3Fh%3D19842dfc&q=25&w=1080

Plant der FC Bayern München einen Königstransfer für die rechte Außenbahn? Medienberichten zufolge sind die Münchener an Achraf Hakimi von Inter Mailand interessiert, der in der Bundesliga bereits für Borussia Dortmund spielte.

Wie die tz berichtet, steht Achraf Hakimi von Inter Mailand beim FC Bayern München auf der Liste potentieller Spielertransfers für den kommenden Sommer. Der Marokkaner soll demnach auf der rechten Seite prädestiniert sein für den Spielstil, den der neue Coach Julian Nagelsmann ab dem Sommer spielen lassen möchte. Einzig die Ablöse für den 22-Jährigen könnte ein Hürde darstellen. Transfermarkt.de taxiert den Marktwert des Nationalspielers aktuell auf 50 Millionen Euro.

Berater: "Er ist der Beste auf seiner Position"

Dessen Berater Martin Camano wird von der Zeitung wie folgt zitiert: "Das würde mich nicht überraschen. Der FC Bayern ist einer der besten Vereine der Welt. Wenn sie jemanden suchen, muss der Spieler der Beste auf seiner Position sein. Und Achraf ist der Beste auf seiner Position." Hakimi hatte zwischen 2018 und 2020 bereits in der Bundesliga gespielt für Borussia Dortmund, wechselte nach der Leihe von Real Madrid dann aber fest zu Inter und wurde mit den Mailändern vor kurzem erst italienischer Meister.