Medien: FC Barcelona nimmt Kontakt zu Buffon auf

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-05%2F1002596910.jpg%3Fh%3De9f1c7d8&q=25&w=1080

Gianluigi Buffon hat bestätigt, dass er Juventus Turin zum Saisonende als Spieler definitiv verlassen wird. Ob der 43-jährige Keeper einen neuen Verein aufsucht oder seine Karriere beendet, ließ er noch offen. Angeblich soll sich der FC Barcelona mit dem Routinier beschäftigten.

Das wäre wohl eine wahre Überraschung! Gianluigi Buffon könnte offenbar in der kommenden Saison Backup für Marc-Andre ter Stegen beim FC Barcelona werden. Zumindest berichtet das französische Online-Portal footmercato.net unter Berufung eigener Informationen, dass die Vertreter der Katalanen Kontakt zum scheidenden Torhüter von Juventus Turin aufgenommen haben.

Buffon wäre ablösefrei

Neto, derzeit die Nummer zwei bei Barca, wird unterdessen mit einem Abgang in Verbindung gebracht. Der 31-jährige Schlussmann, der 2019 vom FC Valencia kam, besitzt in Barcelona noch einen Vertrag bis 2023. An ter Stegen führt für ihn allerdings kein Weg vorbei - eine Situation, mit der er hadern soll. Buffon hingegen wäre ablösefrei und würde sich wohl hinten anstellen. Ob sich der Weltmeister von 2006 diese mögliche Herausforderung zumutet, ist aber dahingestellt.

Impressum des Publishers ansehen