Medien: Barca lässt Treffen mit Olmo platzen - Transfer rückt in weite Ferne | OneFootball

Medien: Barca lässt Treffen mit Olmo platzen - Transfer rückt in weite Ferne

Logo: fussball.news

fussball.news

Medienberichten zufolge ist der FC Barcelona an einer Verpflichtung von Ferran Torres interessiert. Die Bemühungen um den Flügelspieler von Manchester City sollen sich auch auf die Verhandlungen mit Dani Olmo, der bei RB Leipzig unter Vertrag steht, auswirken.

Das berichtet die spanische Sport. Demnach sollen die Verantwortlichen des FC Barcelona die Gespräche mit Olmos Berater beendet haben, auch ein für diese Woche geplantes Treffen sei gecancelt worden. Ein Transfer des offensiven Mittefeldspielers von RB Leipzig erscheine unrealistisch, da Barca eine Verpflichtung von Ferran Torres bevorzuge.

Wechselt Torres ins Nou Camp?

Der 21-jährige Flügelspieler wechselte im Sommer 2020 vom FC Valencia zu Manchester City und sammelte in seiner ersten Saison 36 Pflichtspieleinsätze über 2111 Minuten, in denen er 13 Tore erzielte. Die laufende Spielzeit begann für Torres mit vier Startelfeinsätzen in der Premier League, doch nachdem er an den Spieltagen fünf bis sieben auf der Ersatzbank saß, erlitt der spanische Nationalspieler eine Fußverletzung. Nach Informationen von Sky Sport herrscht zwischen Barca und Torres eine grundsätzliche Einigung über einen Fünf-Jahres-Vertrag, City rufe allerdings eine Ablösesumme über 80 Millionen Euro auf.

Impressum des Publishers ansehen