Mbappe bestätigt Verhandlungen: "Bald muss ich Entscheidung treffen"

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-01%2Ffbl-fra-ligue1-angers-psg.jpg%3Fh%3D7cd7f1c9&q=25&w=1080

Paris Saint-Germain würde Superstar Kylian Mbappe gerne langfristig an den Verein binden. Der Franzose gilt jedoch allen voran auch bei Real Madrid als absolutes Wunschobjekt. Nun spricht der Angreifer selbst.

Bis 2022 läuft das aktuelle Arbeitspapier von Kylian Mbappe bei Paris Saint-Germain. Dennoch bestätigte PSG bereits öffentlich, mit dem 22-Jährigen verlängern zu wollen. Der Weltmeister wird weiterhin mit Real Madrid in Verbindung gebracht, die es laut spanischen Medien im kommenden Sommer beim Torjäger probieren könnten.

"Ich will darüber nachdenken"

Gegenüber Telefoot sagte Mbappe nach dem 4:0-Sieg am Freitagabend gegen den HSC Montpellier: "Wir verhandeln derzeit mit dem Verein (PSG; d. Red.)." Was passieren wird, "darüber denke ich nach. Wenn ich mit PSG verlängere, wird das für viele Jahre sein. Bald muss ich eine Entscheidung treffen." Der PSG-Star weiter: "Ich will darüber nachdenken, was ich in den nächsten Jahren tun möchte, wo ich spielen möchte."

Wechsel nach Madrid oder Verbleib in Paris?

Eine Prognose darüber, was mit dem Offensivspieler im kommenden Sommer passiert, kann derzeit noch nicht getroffen werden. Sollte der französische Nationalspieler aber tatsächlich in Paris verlängern, so scheint ein Transfer zu Real Madrid wohl endgültig vom Tisch zu sein.