Mats Hummels bewertet BVB-Neuzugänge: „Können sehr glücklich sein“ | OneFootball

Mats Hummels bewertet BVB-Neuzugänge: „Können sehr glücklich sein“

Logo: BVBWLD.de

BVBWLD.de

Mats Hummels machte zuletzt zwar häufiger Schlagzeilen jenseits des Sports. Er ist aber immer noch Teil des Kaders von Borussia Dortmund, der in diesem Sommer stark durchgemischt wurde. Eine Meinung hat Mats Hummels, ohnehin selten wortkarg, zu den Neuzugängen auch und diese fällt sehr positiv aus.

So berichtet Sport1, dass der Abwehrrecke ein positives Fazit ziehe, nachdem die allermeisten der geplanten Neuzugänge feststehen dürften. Der eine oder andere Spieler könnte noch hinzukommen, doch die Konturen des Kaders von Borussia Dortmund 2022/23 sind schon sehr deutlich sichtbar.

Zu seiner eigenen Situation sagt Hummels, dass er „fit wie selten“ in die neue Saison gehe. Seine Muskelverletzung vom Ende der letzten Saison habe er in der Sommerpause komplett auskurieren können. Doch fit muss Hummels auch sein, will er zu viel Spielzeit kommen. Schließlich hat der BVB mit Niklas Süle und Nico Schlotterbeck zwei aktuelle deutsche Nationalspieler für die Innenverteidigung verpflichtet. Jenes Gebiet, auf dem auch Mats Hummels tätig ist.

Die neue Konkurrenz bewertet der Weltmeister von 2014 dennoch positiv: „Wir können sehr glücklich sein, mit dem was auf dem Transfermarkt passiert ist.“ Noch könne man dies zwar im Training nicht feststellen, da die meisten Neuzugänge noch fehlen.

Hummels bekommt starke Konkurrenz

Er selbst wolle wieder „vorangehen“, auch im Training, aber vor allem in den Spielen. Schlagen die Neuzugänge dann noch zu wie erhofft, so schimmert zwischen den Zeilen bei Mats Hummels durch, könne man eventuell tatsächlich diesmal am Ende vor dem FC Bayern landen und die Meisterschaft an den Borsigplatz holen.

Hummels will unbedingt ebenfalls seinen Teil dazu beitragen: „Natürlich habe ich mir viel vorgenommen, weil ich nicht zufrieden war mit meiner letzten Saison.“ Der mittlerweile 33-Jährige geht wohl in eine seiner letzten Saisons, da vermittelt er noch einmal jenen Ehrgeiz, der in Dortmund auch nötig sein wird, um einmal über eine komplette Saison hinweg zu überzeugen und die Zahl der Ausrutscher zu minimieren. In jedem Fall verbreitet Hummels positive Stimmung, sowohl in Bezug auf sich selbst als auch auf die Neuzugänge.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen