Matchwinnerin gegen Hoffenheim: Jule Brand über Siegtor und Gründe für Wolfsburg-Wechsel | OneFootball

Icon: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

·25. September 2022

Matchwinnerin gegen Hoffenheim: Jule Brand über Siegtor und Gründe für Wolfsburg-Wechsel

Artikelbild:Matchwinnerin gegen Hoffenheim: Jule Brand über Siegtor und Gründe für Wolfsburg-Wechsel

Am zweiten Spieltag der Flyeralarm-Frauen-Bundesliga mussten die Meisterinnen aus Wolfsburg auswärts zur TSG Hoffenheim fahren. Nicht nur aufgrund der Qualitäten beider Mannschaften, sondern auch aufgrund der Rückkehr von Jule Brand an die alte Wirkungsstätte versprach das Spiel an viel Brisanz. Ausgerechnet die eingewechselte Brand erzielte kurz vor Schluss den Siegtreffer gegen die Hoffenheimerinnen. Zu diesem äußerte sie sich nach dem Schlusspfiff.

„Besser als hätten wir 4:0 gewonnen“

Schon im Vorfeld der Partie verriet die junge Nationalspielerin, dass die Partie in Sinsheim für sie „ein sehr besonderes Spiel“ werden wird, wie sie vom „Kicker“ zitiert wurde. Dies zeigte sich auch während des Spiels. Als Brand in der 69. Minute eingewechselt wurde, belebte die 19-Jährige das Spiel. In ihren etwas mehr als 20 Minuten auf dem Feld traf sie einmal die Querlatte, bereitete den Ausgleich durch Jill Roord vor und erzielte dann in der 89. Minute selbst den Siegtreffer zum 2:1 für die Wölflingen. Im Anschluss meinte Brand bei „MagentaSport“: „Dass wir das Spiel noch gedreht haben, ist ein sehr schönes Gefühl“, welches aufgrund des späten Zeitpunkts „besser ist, als hätten wir 4:0 gewonnen“, ergänz Brand.

Darum entschied sich Brand für Wolfsburg

Im Vorfeld der Partie sprach Jule Brand mit dem „NDR“ über die Gründe für ihren Wechsel von Hoffenheim nach Wolfsburg im vergangenen Sommer. „Ich wollte was Neus sehen, was neues erleben. Wolfsburg hat nochmal ein anderes Niveau als Hoffenheim würde ich sagen. Ich wollte weg von der Familie, einfach ein komplett neues Kapitel aufschlagen. Es hat sich einfach angefühlt, als wäre es der richtige Zeitpunkt. Im Format „Meine Geschichte“ von „Sky“ führte die 19-Jährige weitere Gründe für ihren Wechsel an: „Wolfsburg ist ein sehr sympathischer Klub und auch einfach die Leistungen, welche sin in der letzten Saison gebracht haben. Wie sie zusammengespielt haben und die Gespräche haben mich sehr überzeugt“. Es war demnach „das ganze komplette Gesamtpaket“, welches Brand von einem Wechsel nach Wolfsburg überzeugt hat.

Impressum des Publishers ansehen