Marwin Hitz wechselt zum FC Basel | OneFootball

Marwin Hitz wechselt zum FC Basel

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Marwin Hitz kehrt in die Schweiz zurück und unterschreibt einen Vertrag beim FC Basel bis 2025. Der 34-Jährige nennt den Wechsel eine „spannende Herausforderung“.

Marwin Hitz verlässt die Bundeliga nach über zehn Jahren

Der FC Basel verpflichtet Marwin Hitz (34) von Borussia Dortmund. Dies gab der Klub am Freitagnachmittag bekannt. Der 34-jährige Torhüter unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2025. „Der Wechsel zum FCB [FC Basel] ist für mich nochmal eine spannende Herausforderung und ich freue mich sehr darauf, mitzuhelfen, den Club wieder zu alter Stärke zurückzuführen“, wird Hitz in der Bekanntmachung zitiert. „Ich durfte in der Nati [Nationalmannschaft] bereits mit vielen ehemaligen FCB-Spielern zusammenspielen, die allesamt sehr vom FC Basel geschwärmt haben. Auch darum war Basel immer schon ein reizvoller Club für mich und ich bin sehr froh, dass es mit dem Wechsel nun geklappt hat.“

Marwin Hitz wurde in St. Gallen geboren und durchlief dort die Jugendmannschaften, ehe er 2008, im Alter von 19 Jahren, in die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg nach Deutschland wechselte. Dort wurde er mit der ersten Mannschaft Deutscher Meister, wechselte anschließend zum FC Augsburg und spielte seit 2018 beim BVB. Nun kehrt er nach diesen drei Stationen in Deutschland in sein Heimatland zurück.

„Wir freuen uns, mit Marwin Hitz einen routinierten Torwart aus der Bundesliga zurück in die Schweiz zu holen, der neben seinen unbestrittenen fußballerischen Qualitäten auch dank seines Charakters und seiner Erfahrung eine wichtige Stütze für unsere junge Mannschaft sein wird“, sagt Kaderplaner Philipp Kaufmann.

(Photo by Fran Santiago/Getty Images)

Impressum des Publishers ansehen